Rezept Makkaroni Aubergine Pilz Gratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Makkaroni-Aubergine-Pilz-Gratin

Makkaroni-Aubergine-Pilz-Gratin

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15661
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5258 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eigelb nicht erschrecken !
Rühren Sie Eigelb niemals unvorbereitet in heiße Soßen. Es gerinnt sonst sofort. Einige Esslöffel der heißen Flüssigkeit werden mit dem Eigelb in einer Tasse verrührt. Dann nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren das Ganze unter das Gericht. Viele Gerichte werden hierdurch verfeinert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 klein. Aubergine
2 El. Oel
150 g Mozzarella
400 g Makkaroni
3 dl Rahm
100 g Parmesan
200 g Frische Pilze oder
50 g Getrocknete Pilze
40 g Butter
50 g Schinken
50 ml Weisswein
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Makkaroni-Aubergine-Pilz-Gratin:

Rezept - Makkaroni-Aubergine-Pilz-Gratin
Die getrockneten Pilze mindestens eine halbe Stunde in lauwarmem Wasser einweichen. Die Auberginen in 1 cm dicke Scheiben schneiden, sie im heissen Oel beidseitig anbraten und warm stellen. In einer Bratpfanne die Butter zergehen lassen und die in Streifen geschnittenen Pilze und den feingeschnittenen Schinken darin daempfen. Mit dem Weisswein abloeschen, wenig salzen und zugedeckt 5 Minuten leise koecheln lassen (getrocknete Pilze brauchen eine halbe Stunde). Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Inzwischen die Makkaroni al dente kochen und nach dem Abgiessen mit der Pilzmischung vermischen. In eine ausgebutterte Gratinform gibt man dann eine Lage von Pilzmakkaroni, darauf eine Lage gebratene Auberginen und auf die Auberginen eine Lage Mozzarella. Diese Reihenfolge wird wiederholt und das Ganze mit dem Rahm uebergossen. Zum Schluss mit dem geriebenen Parmesan bestreuen. In den 200 GradC heissen Backofen waehrend 10 bis 15 Minuten gratinieren. Tip: so kocht man die Makkaroni richtig. Einen moeglichst grossen Kochtopf verwenden. Auf 100 g Teigwaren rechnet man 1 Liter schwach gesalzenes Wasser und pro Person 100 bis 150 g Teigwaren. Wenn das Wasser kocht, gibt man die Makkaroni hinein, ruehrt um, damit sie sich schon beim Aufkochen lockern, und laesst ihn dann unbedeckt 10 bis 15 Minuten leise kochen. Die Kochzeit haengt von der Qualitaet und Groesse der Makkaroni ab. Wichtig ist, dass man rechtzeitig probiert, ob sie gar - al dente - sind. Dann laesst man sie sofort auf einem Sieb gut abtropfen und gibt sie - damit sie nicht kalt werden - in den warmen Kochtopf zurueck, wo man sie mit der jeweiligen Sauce vermischt. * Quelle: Frei nach: Tele 40/94 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Thu, 11 May 1995 Stichworte: Teigware, Nudel, Gratin, Aubergine, Pilz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus BayernDie Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus Bayern
Zu den traditionellen Leckereien Bayerns gehört seit dem 19. Jahrhundert die Münchner Prinzregententorte, eine Schichttorte aus dünnen Biskuitböden, zwischen die eine gehaltvolle schokoladige Buttercreme gefüllt wird und die man anschließend zusätzlich dick mit Schokoladenguss bestreicht.
Thema 10542 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Saucen aus der provenzalischen Küche mit RezeptideenSaucen aus der provenzalischen Küche mit Rezeptideen
Die französische Küche ist zu Recht international berühmt. Eine ihrer köstlichen regionalen Varianten ist die Küche der Provence.
Thema 11574 mal gelesen | 31.07.2007 | weiter lesen
Blumenkohl ein leckeres Gemüse mit RezeptideenBlumenkohl ein leckeres Gemüse mit Rezeptideen
Sein Vorteil ist seine überraschende Milde: Obwohl Blumenkohl beim Kochen einen deutlichen Kohlgeruch ausdünstet, haben seine schneeweißen Röschen nichts mit typischem Kohlgemüse gemein.
Thema 9873 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |