Rezept Maistopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Maistopf

Maistopf

Kategorie - Eintopf, Kartoffel, Mais, Suppe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25482
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4560 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Immer frische Eier !
Kaufen Sie abwechselnd pro Woche einmal braune, einmal weiße Eier, dann wissen Sie immer, welche die frischeren und welche die älteren Eier sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
50 g Durchwachsener Speck
1  Zwiebel
3 gross. Kartoffeln
3/4 l Fleischbruehe
500 g Maiskoerner (TK oder Dose)
2 Dos. Tomaten stueckig a 425 ml
2 El. Tomatenmark
- - Salz
- - Pfeffer
1/8 l Sahne
Zubereitung des Kochrezept Maistopf:

Rezept - Maistopf
Kartoffeln schaelen und fein wuerfeln. Speck in feine Streifen schneiden, Zwiebel hacken. Speck in einem Topf anbraten. Zwiebeln zugeben und kurz duensten. Kartoffelwuerfel in den Topf geben, Fleischbruehe zugeben und alles 15 Minuten kochen. Die aufgetauten bzw. abgetropften Maiskoerner einruehren, salzen, pfeffern und das Gericht weitere 15 Minuten koecheln lassen. Vor dem Servieren die Sahne einruehren. Mit Baguette servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Biskuit mit Früchten zum ObstkuchenBiskuit mit Früchten zum Obstkuchen
nach den nussigen Lebkuchen und Mandelplätzchen der Winterzeit sehnt sich der Gaumen sich nach leichten Obstkuchen und Früchtetörtchen, die locker auf der Zunge zergehen und das Auge mit ihren fröhlichen Farben erfreuen.
Thema 11350 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2
Was wäre Weihnachten ohne seine Gewürze? Sie verleihen dem Fest der Liebe seinen unverkennbaren, appetitanregenden Duft und sorgen zudem dafür, dass die adventlichen Leckereien nicht nur auf der Zunge zergehen.
Thema 6701 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Rosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und KartoffelnRosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und Kartoffeln
Wer einmal am Mittelmeer war, wird das Rauschen der blauen Brandung auf ewig mit dem Duft des Rosmarins verbinden. Rosmarin gedeiht wild an den Küsten Italiens und Griechenlands. Sein Geruch ist intensiv, belebend und sehr sommerlich.
Thema 6288 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |