Rezept Maistopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Maistopf

Maistopf

Kategorie - Eintopf, Kartoffel, Mais, Suppe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25482
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4438 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sherry - Krabben !
Den Dosengeschmack von konservierten Krabben verbannt man mit etwas Sherry und 2 Esslöffeln Essig. Etwa 15 Minuten darin ziehen lassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
50 g Durchwachsener Speck
1  Zwiebel
3 gross. Kartoffeln
3/4 l Fleischbruehe
500 g Maiskoerner (TK oder Dose)
2 Dos. Tomaten stueckig a 425 ml
2 El. Tomatenmark
- - Salz
- - Pfeffer
1/8 l Sahne
Zubereitung des Kochrezept Maistopf:

Rezept - Maistopf
Kartoffeln schaelen und fein wuerfeln. Speck in feine Streifen schneiden, Zwiebel hacken. Speck in einem Topf anbraten. Zwiebeln zugeben und kurz duensten. Kartoffelwuerfel in den Topf geben, Fleischbruehe zugeben und alles 15 Minuten kochen. Die aufgetauten bzw. abgetropften Maiskoerner einruehren, salzen, pfeffern und das Gericht weitere 15 Minuten koecheln lassen. Vor dem Servieren die Sahne einruehren. Mit Baguette servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Esskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den WinterEsskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den Winter
Von September bis November ist Erntezeit für die igeligen Früchtchen: die rotbraunen, zwiebelförmigen Kastanien im Stachelkleid platzen aus ihren Hüllen. Genau die richtige Zeit für ein gesundes Knabbervergnügen.
Thema 39348 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Seitan - fleischlos glücklich mit WeizenglutenSeitan - fleischlos glücklich mit Weizengluten
Was hierzulande vor allem Vegetariern als schmackhafter Fleischersatz dient und der breiten Masse eher unbekannt ist, gilt in Fernost schon seit langem als Traditionsprodukt und wichtiger Eiweißlieferant.
Thema 8012 mal gelesen | 10.10.2009 | weiter lesen
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 30873 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |