Rezept Maisschnitten mit scharfem Mangold

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Maisschnitten mit scharfem Mangold

Maisschnitten mit scharfem Mangold

Kategorie - Getreide, Mais, Mangold Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27899
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2689 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist der Fisch frisch? !
Prüfen Sie vor dem Einkauf, ob der Fisch frisch ist. Schauen Sie, ob die Schuppen glänzen und eng an der Fischhaut anliegen. Auch die Kiemen sollten Sie untersuchen. Sie müssen rot oder rosa sein, aber niemals grau.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Grobes Maismehl
1.5 l Wasser
300 g Mangold
1  Meerrettich; mehr oder weniger,nach Geschmack...
2  Rosa Grapefruit
2 El. Olivenoel
- - Elisabeth Veit Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Maisschnitten mit scharfem Mangold:

Rezept - Maisschnitten mit scharfem Mangold
Streuen Sie in das kochende Wasser unter staendigem Ruehren langsam das Maismehl. Lassen Sie den Maisbrei bei maessiger Hitze eine Dreiviertelstunde koecheln (*). Er ist fertig, wenn er sich vom Topfrand loest. Dann wird er in eine flache Form gestrichen, er muss kalt und fest werden. Jetzt koennen Sie eineinhalb Zentimeter dicke Scheiben abschneiden, die Sie im Grill oder im Backofen auf dem Blech roesten. Dazu wird der Mais nur auf der Oberseite mit wenig Olivenoel bepinselt. Den Mangold waschen Sie; die dicken Rippen werden fortgeschnitten. Lassen Sie ihn tropfnass in einem Topf auf grosser Flamme zusammenfallen, dann kommen einige wenige Tropfen Oel dazu. Schaelen und reiben Sie in der Zwischenzeit den Meerrettich fein; ein bis zwei Essloeffel (bei 150 g Mangold) geben Sie an den Mangold. Die Menge ist Geschmackssache; Vorsicht: Frischer Meerrettich ist sehr scharf! Abschliessend wird der Mangold mit etwas Grapefruitsaft gewuerzt. (*) Bzw. nach Paketanweisungen. :Fingerprint: 21563632,101318710,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als DelikatesseJakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als Delikatesse
Sie weist den Jakobspilgern den Weg und wurde zum weltbekannten Emblem eines Öl-Konzerns, doch den Geschmack ihres Fleischs kennen die wenigsten: Die Jakobsmuschel.
Thema 21000 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Stadtführung mit Kultur und KulinarikStadtführung mit Kultur und Kulinarik
Eine Stadt bei einem Besuch nicht nur kulturell, sondern zugleich kulinarisch erkunden – ist das eine unlösbare Aufgabe?
Thema 3256 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Dörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbstDörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbst
Viele Menschen kennen Dörrobst hauptsächlich aus ihrem Früchtemüsli, aus Früchtebrot oder einem Müsliriegel.
Thema 58810 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |