Rezept Maischolle Mit Gebratenem Chicoree Und Koriander Cous Cous

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Maischolle Mit Gebratenem Chicoree Und Koriander-Cous-Cous

Maischolle Mit Gebratenem Chicoree Und Koriander-Cous-Cous

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24284
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3864 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mandarinen !
Helfen die Wiederstandsfähigkeit aufzubauen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 ml Cous-Cous
1  Knoblauchzehe
1  Zweig frischer Koriander
1  Schuß Gemahlener Koriander
750 ml Geflügelbrühe
- - Salz, Pfeffer
- - Rasel Hanut, Cous-Cous- Gewürz
1  Olivenöl
4  Chicoree
1  Honig
1/2  Zitrone
2  Geflügelbrühe
20 g Zucker
- - Salz, Pfeffer
1  Pflanzenöl
10 g Butter
4  Schollen, 400-500 g
2  Olivenöl
20 g Mehl
20 g Butter
- - Salz, Pfeffer
- - Ulli Fetzer Einfach köstlich! Kochen mit Harald Ruesse
- - www.swr-online.de
Zubereitung des Kochrezept Maischolle Mit Gebratenem Chicoree Und Koriander-Cous-Cous:

Rezept - Maischolle Mit Gebratenem Chicoree Und Koriander-Cous-Cous
Cous-Cous in einem Topf wie ein Risotto ansetzen. Etwas Olivenöl mit der Knoblauchzehe und dem Kräuterzweig erhitzen. Cous-Cous hinzugeben. Mit der Geflügelbrühe ablöschen, kochen bis die Cous- Cous Körner bissfest sind. Mit Rasel Hanut, Koriander, Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Anrichten den Cous-Cous in ein Sieb geben, dort kann es auf einem Wasserbad wunderbar erhitzt werden. Zum Schluß die in Streifen geschnittenen Korianderblätter hinzugeben. Den Chicoree vom Strunk befreien und auseinanderpflücken. In Öl anbraten und mit Zucker bestreuen. Leicht karamelisieren und etwas Honig hinzugeben. Mit Brühe und Zitrone ablöschen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und die Butter hinzugeben. Die Scholle vom Gedärme befreien und unter fliessendem Wasser ausspülen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz in Mehl wenden und in der heißen Pfanne von beiden Seiten braten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlank SchlemmenSchlank Schlemmen
Ein Widerspruch in sich? Nein, ganz und gar nicht. Wie jedoch funktioniert Schlank-Schlemmen dann?
Thema 9380 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Gemeinsam Kochen und Essen macht mehr SpaßGemeinsam Kochen und Essen macht mehr Spaß
Wer es satt hat, einsam am Herd vor sich hin zu schmurgeln, hat das richtige Gefühl – Dinner for one ist zum Anschauen lustig, aber nicht als Alltagserfahrung.
Thema 8426 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Kalter Hefeteig aus der Trickkiste der Thüringer BackfrauKalter Hefeteig aus der Trickkiste der Thüringer Backfrau
Einen guten Hefeteig zu bereiten ist nicht so einfach. Kennen auch Sie dieses Gefühl, Sie haben die letzten, süßen Pflaumen des Jahres geerntet und wollen einen letzten, leckeren Kuchen backen, aber der Hefeteig gelingt nicht.
Thema 26873 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |