Rezept Mais Gnocchi an italienischer Hackfleischsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mais-Gnocchi an italienischer Hackfleischsauce

Mais-Gnocchi an italienischer Hackfleischsauce

Kategorie - Teigware, Gnocchi, Hackfleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25537
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4421 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Eier-Mogelei !
In vielen Kuchenrezepten benötigt man für die Glasur nur Eiweiß. Wenn Sie für den Kuchen drei ganze Eier brauchen, dann nehmen Sie ein ganzes Ei plus zwei Eigelb. Die fehlende Flüssigkeit ergänzen Sie durch zwei Gläschen Weinbrand oder Rum. Das übrige Eiweiß nehmen Sie für die Glasur. Durch den Alkohol schmeckt der Kuchen besonders lecker und wird schön locker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
15 g Getrocknete Steinpilze
1 gross. Zwiebel
2  Knoblauchzehen
2  Zweige Stangensellerie
2  Rueebli
1 kg Vollreife Tomaten oder
800 g Dose gehackte Pelati
4 El. Olivenoel
400 g Gehacktes Rindfleisch
100 ml Weisswein
2 El. Tomatenpueree
- - Salz
- - Pfeffer
1 Prise Muskat
1.5 l Gemuesebouillon
1  Zweig Salbei
275 g Maisgriess
100 g Geriebener Parmesan
100 g Suessmaiskoerner
2  Eiweiss
- - Anne-Marie Wildeisen Meyers Modeblatt 22/99 umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Mais-Gnocchi an italienischer Hackfleischsauce:

Rezept - Mais-Gnocchi an italienischer Hackfleischsauce
Steinpilze in reichlich Wasser waehrend 30 Minuten einweichen. Abschuetten, ausdruecken und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schaelen und ebenfalls fein hacken. Sellerie und Rueebli ruesten und klein wuerfeln. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schaelen, den Stielansatz entfernen und die Fruechte grob wuerfeln. Das Olivenoel in einer grossen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin waehrend 5 Minuten kraeftig anbraten. Steinpilze, Zwiebel, Knoblauch, Sellerie und Rueebli beifuegen und unter Wenden 2 - 3 Minuten mitbraten. Tomaten, Weisswein undTomatenpueree dazugeben. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen und zugedeckt auf mittlerem Feuer etwa 45 Minuten kochen lassen, dabei regelmaessig umruehren. Inzwischen fuer die Gnocchi die Bouillon mit dem Salbei aufkochen. Den Mais einrieseln lassen und unter Ruehren aufkochen. Auf kleinem Feuer zugedeckt 10 - 15 Minuten zu einer dicken Masse ausquellen lassen; dabei gelegentlich umruehren. Den Salbei entfernen. Die Haelfte des Parmesans und die Maiskoerner unterruehren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abkuehlen lassen. Die Eiweiss sehr schaumig schlagen. Das Maizena dazugeben und so lange weiterruehren, bis eine glaenzende weisse Masse entstanden ist. Den Mais kraeftig durchruehren, dann das Eiweiss sorgfaeltig unterheben. Mit Hilfe von zwei Essloeffeln, die man immer wieder in heisses Wasser taucht, Kloesse abstechen. In eine gut bebutterte Form setzen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Die Gnocchi im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 10-15 Minuten ueberbacken. Zum Servieren etwas Sugo in einen Suppenteller geben und die Gnocchi daraufsetzen. :Fingerprint: 21052112,101318760,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 10672 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Holunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und VitaminreichHolunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und Vitaminreich
Der schwarze Holunder ist einer der am häufigsten vorkommenden Sträucher in Mitteleuropa. Als nährstoffliebende Pflanze gehört er zu den Kulturfolgern des Menschen. Schon seit der Steinzeit ist er in der Nähe menschlicher Siedlungen zu finden.
Thema 14723 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
Schüßler Salze im DetailSchüßler Salze im Detail
Wie man abnimmt (Schüßler Salze), das wissen wir alle – zumindest in der Theorie. Bei manchen Menschen klappt es dann aber doch nicht, weil man z. B. wieder Heißhunger auf Schokolade bekommen und diesem nachgegeben hat.
Thema 8078 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |