Rezept Mailaender Marzipangebaeck

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mailaender Marzipangebaeck

Mailaender Marzipangebaeck

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16953
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5120 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebel !
gut für die Haut, desinfizierend, senkt zu hohen Blutzucker, wirkt gegen Aterienverkalkung Grundsätzlich sollte das Gemüse am besten aus Biologischen- Anbau stammen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Margarine
250 g Zucker
2  Eier
2 cl Rosenwasser
125 g Marzipanmasse
500 g Mehl
1 Tl. Backpulver
100 g Schoko-Fettglasur
- - Walnusshaelften
- - Mandelhaelften
- - Liebesperlen
- - Alufolie
Zubereitung des Kochrezept Mailaender Marzipangebaeck:

Rezept - Mailaender Marzipangebaeck
Das weiche Fett mit Zucker, Eier und Rosenwasser vermengen. Zerkruemeltes Marzipan, gesiebtes Mehl und Backpulver dazugeben und rasch einen Muerbeteig kneten. Zur Kugel formen, in Alufolie wickeln und 1 Stunde in den Kuehlschrank legen. Teig ca. 1/2 cm duenn ausrollen, verschiedene Formen ausstechen und auf ungefettetem Backblech im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 7 bis 10 Minuten backen. Schoko-Glasur im Wasserbad aufloesen und die Plaetzchen damit ueberziehen. Mit Walnuss- und Mandelhaelften bzw. Liebesperlen garnieren. Insgesamt ca. 23209 kJ / 5526 kcal ** Gepostet von Ingrid Benerts Stichworte: Backen, Weihnachten, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fatburner - fallen die Kilos tatsächlich ?Fatburner - fallen die Kilos tatsächlich ?
Ganz einfach abnehmen, indem man die Fettverbrennung des Körpers per Fatburner anheizt... ein Traum.
Thema 7469 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 10273 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Vincent Klink - ein Meisterkoch aus SchwabenVincent Klink - ein Meisterkoch aus Schwaben
Schwaben gelten als gemütlich, und auch Vincent Klink geht Genuss über alles. Doch dafür ist der Meisterkoch bereit zu kämpfen.
Thema 7918 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.12% |