Rezept Magret de canard aux pruneaux (Entenbrust mit Backpflaumen)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Magret de canard aux pruneaux (Entenbrust mit Backpflaumen)

Magret de canard aux pruneaux (Entenbrust mit Backpflaumen)

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17169
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7278 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln überkochen !
Etwas Fett ins Kochwasser geben, und die Kartoffeln kochen nicht über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Entkernte Backpflaumen
2  Tas. Rotwein
4  Entenbrueste a 200g.
1/2 Tl. Salz
- - Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
3 El. Olivenoel
1 El. Schalotten, gehackt
2  Tas. Bratensaft
2 El. Butter
Zubereitung des Kochrezept Magret de canard aux pruneaux (Entenbrust mit Backpflaumen):

Rezept - Magret de canard aux pruneaux (Entenbrust mit Backpflaumen)
Die Backpflaumen in dem Rotwein aufkochen und beiseite stellen. Die Entenbrueste mit Salz und Pfeffer wuerzen. Das Olivenoel in einer Pfanne erhitzen. Die Entenbrueste zuerst auf der Brustseite knusprig braten, wenden und im Ofen 10 Minuten bei 200 Grad fertig braten. Die Brueste aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die Schalotten mit etwas Olivenoel in die Pfanne geben, anschwitzen und mit dem Rotwein der Backpflaumen abloeschen und einkochen. Den Bratensaft und die Backpflaumen dazugeben und 10 Minuten kochen lassen. Vom Feuer nehmen und die Butter unter sie Sosse ruehren. Die Entenbrust in Scheiben schneiden, die Sauce extra servieren. Dazu passen Erbsen und Kartoffeln 'Savoyardischer Art' Der Tip: Die Brust sollte rosa gebraten serviert werden. Daher muss sie, wenn Sie sie aus dem Ofen nehmen, noch etwas blutig sein. Sie zieht waehrend des Warmstellens noch etwas durch. ++ * Quelle: Schlemmerreise durch die franzoesische Kueche Falken Verlag Erfasst von: H. Owald Stichworte: Gefluegel, Hauptspeise, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 16367 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Diät leicht gemacht - Lightprodukte nur als Ergänzung sinnvollDiät leicht gemacht - Lightprodukte nur als Ergänzung sinnvoll
Wenn die ersten warmen Tage nahen und die Mode wieder figurbetonter wird, möchten viele Menschen ein paar Pfunde abspecken. Lightprodukte verheißen hier eine einfache Lösung.
Thema 5901 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immerCocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
Es muss ja nicht gleich so akrobatisch zugehen wie bei jener Vorstellung, die Tom Cruise in „Cocktail“ ablieferte: Wer auf elegante Würfe und Eiswürfel-Stunts verzichtet, hat gute Chancen, ein erfolgreiches Debüt im Zubereiten von Mixgetränken zu feiern.
Thema 27571 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |