Rezept Magret de canard au poivre vert

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Magret de canard au poivre vert

Magret de canard au poivre vert

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16974
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7119 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfifferlinge müssen pfeifen !
Sie tun es, wenn man Sie in heißem Fett in der Pfanne bei starker Hitze brät. Die hohe Temperatur brauchen sie, damit sich die Poren schließen und kein Saft herausläuft. Brät man sie nur langsam, werden sie gummiartig und schwammig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Entenbrueste, mit Haut
4 El. Gruener Pfeffer, eingelegt
2  Prise Armagnac (Cognac)
2 dl Kalbs- od. Gefluegelfond
4 dl Creme fraiche
- - Salz
- - Weisser Pfeffer
- - Markus Adam
Zubereitung des Kochrezept Magret de canard au poivre vert:

Rezept - Magret de canard au poivre vert
Die Entenbrueste mit Wasser abspuelen und abtrocknen. Die Haut rautenfoermig (ca.3 x 3 cm) einschneiden; nicht das Fleisch verletzen ! Die Entenbrueste in eine kalte (Gusseisen-) Pfanne geben (ohne Fett!!). Bei milder Hitze auf der Hautseite 20 min. braten, dann wenden und 5 min. auf der Fleischseite weitergaren. Warmstellen. Das Fett weggiessen (laesst sich auch als Schmalz verwenden). Die Pfefferkoerner in die fettarme Pfanne geben, und kurz abschwitzen. Sofort den Armagnac zugeben, und reduzieren (Gefuehlssache!). Die Creme fraiche und den Font dazugeben, etwas einkochen lassen und nach Geschmack pfeffern und salzen. Die Entenbrueste in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden, aber nicht durch die Haut, so dass sie noch zusammenhaengen, die Sauce daruebergiessen und mit Reis, Pommes Frites (ist mein Ernst!) oder Baguette servieren. Anmerkung: Entenbrueste (Magret) werden in Frankreich aehnlich wie Steak zubereitet: saignant, oder au point, d.h. blutig, oder rose. Magret de Canard laesst sich auch grillen, man sollte jedoch auf die grosse Fettmenge gefasst sein. Stichworte: Gefluegel, Ente, Frankreich, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dip Rezepte - für jede Gelegenheit und Feier das richtige DipDip Rezepte - für jede Gelegenheit und Feier das richtige Dip
Winterzeit ist Partyzeit: Ob an Halloween, in den Adventswochen, zu Weihnachten, an Silvester oder einfach nur, weil es draußen so schaurig und drinnen so schön ist – in der kalten Jahreszeit wird gerne gefeiert.
Thema 17231 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Fettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem SpeckFettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem Speck
Ach, was war sie schön, die Weihnachtszeit. Leider aber erinnern uns auch unsere Hüften daran, wie schön und vor allem wie lecker sie war. Spekulatius, Plätzchen und Stollen haben sichtbaren Spuren hinterlassen.
Thema 14075 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?
Reis badet gerne in köstlichen Soßen, kommt mit scharfer Küche ebenso gut klar wie mit süßen Früchten, lässt sich in Milch, Brühe und Wasser kochen, birgt Energie und verzichtet dafür auf Fett und Eiweiß.
Thema 16471 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |