Rezept Madras Mutton Curry (Hammelcurry)

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Madras Mutton Curry (Hammelcurry)

Madras Mutton Curry (Hammelcurry)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12757
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4905 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Beschwipster Weihnachtsbraten !
Pinseln Sie Ihren Enten- oder Gänsebraten 20 Minuten vor Ende der Garzeit mit Bier oder einer Salzlösung ein. Er wird dann besonders knusprig. Damit die feuchten Dämpfe beim Fertigbräunen abziehen, lassen Sie die Backofentür etwas offen stehen. Klemmen Sie hierfür einen Holzkochlöffel in die Tür.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Lammfleisch; gewaschen und gewuerfelt
1/2  Pk. Cocosnusspulver
170 ml Wasser;(1)
230 ml Wasser;(2)
2  Cm Zimt
2 Tl. Kurkuma; gemahlen
- - Salz; nach Geschmack
60 ml Wasser; (3)
1 Tl. Tamarinde
4 El. Wasser
8  Trockene Chilies
2 Tl. Coriander Samen
1 Tl. Cummin Samen
1 Tl. Anis Samen
3  mittl. Zwiebeln
5  Knoblauchzehen
1  Cm Ingwer
Zubereitung des Kochrezept Madras Mutton Curry (Hammelcurry):

Rezept - Madras Mutton Curry (Hammelcurry)
2/3 vom Cocosnusspulver mit Wasser (1), 1/3 Cocosnusspulver mit Wasser (2) mischen (1. u. 2. "Santan"). Die zerstossenen Chilies, Coriander, Cummin und Anis werden in etwas Oel dunkelbraun gebraten. Dann werden Zwiebeln, Knoblauch u. Ingwer ebenfalls zerstossen u. mit der gebratenen Paste vermischt. Das Lammfleisch wird mit dem 2. Santan, Kurkuma, Salz, Zimt und Wasser (3) zugedeckt gekocht. Wenn noetig, noch Wasser nachfuellen. Wenn das Fleisch gar ist, werden die zerstossenen Gewuerze, der Tamarinde-saft und der 1. Santan beigefuegt und abermals 4-5 Min. unter staendigem Ruehren leicht gekocht. Heiss servieren. Reis passt gut dazu. * Quelle: Gepostet von Rudolf Schnapka@2:2453/30.52 01.08.1994 textlich angepasst Erfasser: Stichworte: Fleisch, Lamm, Asien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 8449 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Kürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der SteiermarkKürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der Steiermark
Sämig fließt es aus der Flasche, bräunlich mit grünem Schimmer: Das Steirische Kürbiskernöl. Zwei unscheinbare, eiförmige Blätter zwängen sich im Frühjahr zwischen den Erdschollen hervor.
Thema 6879 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Ingwer die scharfe WurzelIngwer die scharfe Wurzel
Mit dem gestiegenen Interesse an Asien, Ayurveda und orientalischer Küche ist eine unscheinbare Wurzel als Küchengewürz ins Blickfeld gerückt: Ingwer.
Thema 16643 mal gelesen | 19.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.12% |