Rezept Madeleines

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Madeleines

Madeleines

Kategorie - Gebaeck, Biskuit Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30005
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9873 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfefferminze !
Nervenkräftigend, erfrischend, kühlend, wenn der „Kopf raucht“. Kleine Dosen regen an, hohe betäuben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 36 Portionen / Stück
1  Vanilleschote
200 g Zucker
5  Eier
1  Zitrone: Schale gerieben
200 g Mehl, gesiebt
1 Tl. Backpulver
180 g Butter, zerlassen
Zubereitung des Kochrezept Madeleines:

Rezept - Madeleines
Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herausschaben. Zucker, Vanillemark und Eier in eine Schuessel geben und so lange schlagen, bis die Mischung hell wird. Die abgeriebene Zitronenschale hinzufuegen. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver ueber die Ei-Mischung sieben und behutsam unterheben, darauf achten, dass keine Klumpen entstehen und die Masse nicht zu lange bearbeitet wird. Die leicht abgekuehlte Butter dazugeben. Die Masse an einem kuehlen Ort 15 Minuten ruhen lassen, sie kann auch erst nach einigen Stunden verarbeitet werden. Die einzelnen Vertiefungen der Madeleine-Formen mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Zu drei Vierteln mit der Masse fuellen. Die Madeleines im vorgeheizten Backofen bei 200oC 12-12 Minuten backen. Das Backpulver bewirkt, dass die Biskuitmasse aufgeht. Wenn die Madeleines flacher sein sollen, sollte auf die Verwendung von Backpulver verzichtet werden. Erfasst von Petra Holzapfel Quelle: "La Cuisine d'Eve et Olympe" in Time Life: Die Kunst des Kochens/Methoden und Rezepte - Kekse

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 6876 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Die Gewürznelke: Eine außergewöhnliche HeilpflanzeDie Gewürznelke: Eine außergewöhnliche Heilpflanze
Die Gewürznelke wird in unseren Breitengraden besonders in den Wintermonaten hoch geschätzt. Im Punsch, Glühwein oder Lebkuchen darf sie keinesfalls fehlen. Doch die einzigartige Nelke ist weit mehr als nur ein Gewürz.
Thema 4261 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 9533 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |