Rezept Lungenbraten III.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lungenbraten III.

Lungenbraten III.

Kategorie - Innerei, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26600
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3294 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosine !
Gegen Bluthochdruck, Gicht und Verstopfung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Lungenbraten
- - Salz
- - Butter; heiß
- - Kalbsknochenbrühe
1 mittl. Zwiebel; nach Wunsch
Zubereitung des Kochrezept Lungenbraten III.:

Rezept - Lungenbraten III.
Der Lungenbraten wird gewaschen, abgehäutet, mit Salz eingerieben, gespickt und in heißer Butter unter öfterem Begießen gar gebraten, wobei man mehrmals etwas Kalbsknochenbrühe zugießt. Man kann auch eine mittlere, in Scheiben geschnittene Zwiebel dazugeben. In Sturzgläser gedrückt, mit der passierten Sauce begossen und sterilisiert. Beim Gebrauch wird das Fleisch im Glase erwärmt, herausgenommen und tranchiert. Die Sauce wird vor dem Anrichten mit 1/8 Liter saurem Rahm aufgekocht, mit etwas Mehl gebunden, mit Maggi-Würze gewürzt; einige Löffel voll über den Braten gegossen, die übrige extra dazugegeben nebst Kartoffeln oder Püree. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 2. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die andalusische Küche - einfach vielseitig und faszinierend lecker!Die andalusische Küche - einfach vielseitig und faszinierend lecker!
Paella, Tapas, Tortillas oder Gazpacho - die andalusische Küche vereint faszinierende und ausgesprochen köstliche Gegensätze. Sie ist exotisch, bodenständig, einfach oder aufwändig – eben typisch andalusisch.
Thema 5535 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 10299 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 8032 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |