Rezept Lungen oder Lendenbraten I.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lungen- oder Lendenbraten I.

Lungen- oder Lendenbraten I.

Kategorie - Innerei, Einmachen, Gemüse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26598
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2887 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Patschuli !
(Blätter des indischen Patschulibaumes)
Kleine Dosen regen an, höhere sedieren – abhängig auch vom individuellen Befinden. Aphrodisisch, stabilisierender Einfluss auf die vitalen Energiereserven.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Lungenbraten
- - Salz
- - Gewürz
1 Bd. Suppengrün
1  Zitronenschalenstück
1/4 l Essig; abgekocht
- - Butter; gebräunt
- - Kalbsknochenbrühe
Zubereitung des Kochrezept Lungen- oder Lendenbraten I.:

Rezept - Lungen- oder Lendenbraten I.
Der Lungenbraten wird abgehäutet, gewaschen, mit Salz eingerieben und gleichmäßig gespickt. Dann legt man ihn in eine gut schließende irdene Deckelpfanne, gibt etwas ganzes Gewürz, kleingeschnittene Petersilie, Sellerie und gelbe Rübe, ein Stückchen Zitronenschale dazu und gießt 1/4 Liter abgekochten Essig kalt über das Fleisch. Gut zugedeckt, läßt man den Braten einige Tage stehen, muß ihn aber täglich umwenden. Dann stellt man ihn in die heiße Bratröhre, begießt ihn mit etwas brauner Butter und brät ihn mit allen, worin er liegt, gar, indem man nach und nach etwas kochendes Wasser oder Kalbsknochenbrühe zugießt. Dann drückt man das Fleisch in großen Stücken oder zu fingerdicken Scheiben tranchiert in die vorgewärmten Sturzgläser, übergießt es mit der durchpassierten, abgeschmeckten Bratensauce und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Anrichten wird der Braten mit dem Fett von der Sauce rasch angebraten, die Sauce wird aufgekocht, mit etwas in Butter gar gemachtem Mehl gebunden und extra mit dem Braten serviert. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 2. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ethnic Food - die multikulturelle KücheEthnic Food - die multikulturelle Küche
Deutsche und ihre Essgewohnheiten. Wenn es um das Kochen geht, kann man den Deutschen keine Ausländerfeindlichkeit vorwerfen. Pizza, Pasta, Döner und Co haben in deutschen Landen schon längst Einzug gehalten.
Thema 7845 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Erdbeerspinat direkt aus dem HausgartenErdbeerspinat direkt aus dem Hausgarten
Wer einmal den Herdergarten in Weimar besucht hat, der zum Weltkulturerbe „Klassisches Weimar“ gehört, kennt ihn vielleicht schon, den Erdbeerspinat (Blitum virgatum).
Thema 12275 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Grill Fleisch - welches grill fleisch auf den Grill - einfache Ideen!Grill Fleisch - welches grill fleisch auf den Grill - einfache Ideen!
Nicht schon wieder Würstchen! Doch wenn man an allen Ecken und Enden immer den selben 08/15-Geruch von Bratwurst und Steak in der Nase hat, kann sogar einem hartgesottenen Kampfgriller wie mir die Lust zum Grillen vergehen. Also, Ideen müssen her!
Thema 42780 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |