Rezept Loewenzahnwein

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Loewenzahnwein

Loewenzahnwein

Kategorie - Getraenke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17748
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12101 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haltbare Milch !
H-Milch ist zwar nichts für Feinschmecker, denn die verwenden nur Frischmilch. Aber für Notfälle ist die natürlich sehr nützlich. Allerdings sollten Sie immer darauf achten, dass die Verpackung nicht gestoßen oder geknickt ist. Die Packungen könnten feinen Risse haben, durch die Keime ins Innere dringen können. Auf diese Weise hätten Bakterien jeder Art einen günstigen Nährboden in der H-Milch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6 l Wasser
5 l Loewenzahnbluetenkoepfe offene, bei Sonnenschein gepflueckt
3  Zitronen; Saft und Schale
3  Orangen; Saft und Schale
2 1/2 kg Kandiszucker
20 g Frische Hefe; zerbroeckelt
Zubereitung des Kochrezept Loewenzahnwein:

Rezept - Loewenzahnwein
Zum Abmessen der Loewenzahnblueten ein Litermass verwenden. Die Blueten jeweils locker einfuellen. Die Bluetenkoepfe in ein tiefes Gefaess geben. Das Wasser aufkochen und 24 Stunden zugedeckt ziehen lassen. Durch ein Tuch in einen grossen Kochtopf abseihen. Saft und Schale der Zitrusfruechte beigeben und alles zusammen mit dem Zucker kurz aufkochen. Den Sud abseihen und auf 30 Grad abkuehlen lassen. Die Hefe mit etwas Sud anruehren und zugeben. Alles etwa 8 bis 12 Wochen in einem tiefen Gefaess zugedeckt stehenlassen. Sobald die moussierende Gaerung abgeschlossen ist, den Wein sorgfaeltig, ohne Bodensatz, in gewaschene und gut getrocknete Flaschen abfuellen und verkorken. Bis zum Genuss etwa 6 Monate lang an einem kuehlen und dunklen Ort lagern. * Quelle: Nach: Oskar Marti Ein Poet am Herd, Fruehling in der Kueche, Hallwag 1994. ISBN 3-444-10416-2 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Getraenke, Wein, Loewenzahn, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ralf Zacherl: Spitzenkoch aus TrotzRalf Zacherl: Spitzenkoch aus Trotz
Es gibt Spitzenköche, so beispielsweise Elena Arzak oder Isabelle Auguy, die treten ganz selbstverständlich in die Fußstapfen ihrer Eltern und führen die bestehende Familientradition fort. Anders bei Ralf Zacherl.
Thema 10302 mal gelesen | 26.07.2010 | weiter lesen
LOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-DiätLOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-Diät
Angesichts der immer stärker zunehmenden krankhaften Fettleibigkeit rund um den Globus versuchen Wissenschaftler auf der ganzen Welt seit etlichen Jahren, dem komplexen System von Hunger und Sättigung mit seinen zahllosen körperlichen Regelkreisen auf die Spur zu kommen.
Thema 6142 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 9188 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |