Rezept Loewenzahn mit Sojasprossen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Loewenzahn mit Sojasprossen

Loewenzahn mit Sojasprossen

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29882
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3333 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hübsche Eiswürfel !
Machen Sie doch einmal originellere Eiswürfel. Geben Sie Kirschen in den Eiswürfelbehälter und gießen Sie Wein oder bei Kindern Wasser hinzu. Wenn Sie das Wasser vorher abkochen, bekommen Sie glasklare Würfel.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 El. Gruene Mungbohnen; keimen lassen
750 g Loewenzahn
3  Knoblauchzehen
5 El. Olivenoel
1 Tl. Getrockneter Thymian
1 El. Sonnenblumenkerne
1 klein. Zitrone; den Saft davon
- - Salz
- - Pfeffer a.d.M.
- - Vollwert-Kueche Feinschmecker Edition
- - Renate Schnapka am 03.04.97
Zubereitung des Kochrezept Loewenzahn mit Sojasprossen:

Rezept - Loewenzahn mit Sojasprossen
Die Mungbohnen 3 Tage keimen lassen; Bohnen in ein Einmachglas geben. Ueber die Oeffnung ein Stueck Verbandmull legen und mit einem festsitzenden Gummeband befestigen. Glas mit warmem Wasser fuellen und die Bohnen etwa 6 Stunden quellen lassen. Glas im Spuelbecken umstuelpen und umgekehrt leicht geneigt stehen lassen, bis das Wasser ganz abgelaufen ist. Anschliessend aufrecht stellen und die Samen an einem warmen, dunklen Platz keimen lassen. Dabei das Glas jeden Tag mit warmem Wasser fuellen, die Bohnen etwa 10 Minuten stehen lassen und wie oben beschrieben abgiessen. Die Sprossen kalt abspuelen und abtropfen lassen. Den Loewenzahn waschen, putzen und grob zerkleinern. Den Knoblauch schaelen und hacken. Das Oel in einem grossen Topf erhitzen. Den Thymian und die Sonnenblumenkerne darin unter Ruehren etwa 1 Min. roesten. Den Loewenzahn, die Sprossen und den Knoblauch zugeben und etwa 2 Min. schmoren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer wuerzen und zugedeckt knapp 5 Min. garen. Beilage zu Frikadellen aus Gemuese, Getreide, Fleisch oder Fisch. :Pro Person ca. : 325 kcal :Pro Person ca. : 1361 kJoule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schüßler Salze im DetailSchüßler Salze im Detail
Wie man abnimmt (Schüßler Salze), das wissen wir alle – zumindest in der Theorie. Bei manchen Menschen klappt es dann aber doch nicht, weil man z. B. wieder Heißhunger auf Schokolade bekommen und diesem nachgegeben hat.
Thema 8340 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Crossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmecktCrossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmeckt
Wer zwar gerne kocht, sich aber nicht so gerne an streng festgelegte Rezepte hält, sollte es einmal mit dem fusion food versuchen. Bei dieser Art des Kochens, die auch Crossover Küche genannt wird, werden verschiedene Elemente aus allen Küchen der Welt miteinander kombiniert.
Thema 11698 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?
Knochenmark verspeisen – bei dieser Vorstellung schüttelt es nicht nur so manchen Vegetarier –, ist für viele Genuss und eine Delikatesse – und das nicht nur bei den menschlichen Gourmets, sondern auch im Tierreich.
Thema 14738 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |