Rezept Loewenzahn mit Sojasprossen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Loewenzahn mit Sojasprossen

Loewenzahn mit Sojasprossen

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29882
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3175 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brombeertee !
Angenehm für die Atemorgane ,gegen Magen und Darmkatarrh

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 El. Gruene Mungbohnen; keimen lassen
750 g Loewenzahn
3  Knoblauchzehen
5 El. Olivenoel
1 Tl. Getrockneter Thymian
1 El. Sonnenblumenkerne
1 klein. Zitrone; den Saft davon
- - Salz
- - Pfeffer a.d.M.
- - Vollwert-Kueche Feinschmecker Edition
- - Renate Schnapka am 03.04.97
Zubereitung des Kochrezept Loewenzahn mit Sojasprossen:

Rezept - Loewenzahn mit Sojasprossen
Die Mungbohnen 3 Tage keimen lassen; Bohnen in ein Einmachglas geben. Ueber die Oeffnung ein Stueck Verbandmull legen und mit einem festsitzenden Gummeband befestigen. Glas mit warmem Wasser fuellen und die Bohnen etwa 6 Stunden quellen lassen. Glas im Spuelbecken umstuelpen und umgekehrt leicht geneigt stehen lassen, bis das Wasser ganz abgelaufen ist. Anschliessend aufrecht stellen und die Samen an einem warmen, dunklen Platz keimen lassen. Dabei das Glas jeden Tag mit warmem Wasser fuellen, die Bohnen etwa 10 Minuten stehen lassen und wie oben beschrieben abgiessen. Die Sprossen kalt abspuelen und abtropfen lassen. Den Loewenzahn waschen, putzen und grob zerkleinern. Den Knoblauch schaelen und hacken. Das Oel in einem grossen Topf erhitzen. Den Thymian und die Sonnenblumenkerne darin unter Ruehren etwa 1 Min. roesten. Den Loewenzahn, die Sprossen und den Knoblauch zugeben und etwa 2 Min. schmoren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer wuerzen und zugedeckt knapp 5 Min. garen. Beilage zu Frikadellen aus Gemuese, Getreide, Fleisch oder Fisch. :Pro Person ca. : 325 kcal :Pro Person ca. : 1361 kJoule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Geheimnis der Donauwelle - KuchenDas Geheimnis der Donauwelle - Kuchen
Wie bei vielen Kuchen aus Großmutters Backbuch liegt auch die Herkunft der Donauwellen im Dunkeln – warum und wann die Leckerei zu ihrem klingenden Namen kam, darf nur noch spekuliert werden.
Thema 58968 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Fruchtsaft vom Discounter - Fruchtsäfte eine Alternative zu Obst?Fruchtsaft vom Discounter - Fruchtsäfte eine Alternative zu Obst?
Ihr Verpackungen sind bunt und verführerisch, ihre Aufschriften versprechen einen wahren Jungbrunnen für Körper und Geist, und ihre Aromen sind zuckrig süß bis erfrischend sauer: Gemeint sind Fruchtsäfte.
Thema 6362 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 10888 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |