Rezept Loewenzahn mit Sojasprossen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Loewenzahn mit Sojasprossen

Loewenzahn mit Sojasprossen

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29882
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3277 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saftiger Schokoladenkuchen !
Setzen Sie dem Backpulver einen Teelöffel Essig zu, dann wird Ihr Schokoladenkuchen besonders locker und saftig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 El. Gruene Mungbohnen; keimen lassen
750 g Loewenzahn
3  Knoblauchzehen
5 El. Olivenoel
1 Tl. Getrockneter Thymian
1 El. Sonnenblumenkerne
1 klein. Zitrone; den Saft davon
- - Salz
- - Pfeffer a.d.M.
- - Vollwert-Kueche Feinschmecker Edition
- - Renate Schnapka am 03.04.97
Zubereitung des Kochrezept Loewenzahn mit Sojasprossen:

Rezept - Loewenzahn mit Sojasprossen
Die Mungbohnen 3 Tage keimen lassen; Bohnen in ein Einmachglas geben. Ueber die Oeffnung ein Stueck Verbandmull legen und mit einem festsitzenden Gummeband befestigen. Glas mit warmem Wasser fuellen und die Bohnen etwa 6 Stunden quellen lassen. Glas im Spuelbecken umstuelpen und umgekehrt leicht geneigt stehen lassen, bis das Wasser ganz abgelaufen ist. Anschliessend aufrecht stellen und die Samen an einem warmen, dunklen Platz keimen lassen. Dabei das Glas jeden Tag mit warmem Wasser fuellen, die Bohnen etwa 10 Minuten stehen lassen und wie oben beschrieben abgiessen. Die Sprossen kalt abspuelen und abtropfen lassen. Den Loewenzahn waschen, putzen und grob zerkleinern. Den Knoblauch schaelen und hacken. Das Oel in einem grossen Topf erhitzen. Den Thymian und die Sonnenblumenkerne darin unter Ruehren etwa 1 Min. roesten. Den Loewenzahn, die Sprossen und den Knoblauch zugeben und etwa 2 Min. schmoren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer wuerzen und zugedeckt knapp 5 Min. garen. Beilage zu Frikadellen aus Gemuese, Getreide, Fleisch oder Fisch. :Pro Person ca. : 325 kcal :Pro Person ca. : 1361 kJoule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?
Füllstoffe sind nur eine Gruppe von vielen gängigen Zusatzstoffen in unserer Nahrung. Die Verwendung von Zusatzstoffen in der Nahrung ist nicht neu. Um die Lebensmittel zu konservieren, wurde seit jeher zu Hilfsmitteln wie Salz, Zucker, Rauch oder Essig gegriffen.
Thema 4920 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Frankfurter Traditionen das MarzipangebäckFrankfurter Traditionen das Marzipangebäck
Plätzchen auf Marzipanbasis haben in Frankfurt Tradition: Schon im 15. und 16. Jahrhundert stellte man dort die berühmten Frankfurter Brenten her.
Thema 6701 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 17640 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |