Rezept Loewenzahn Brennessel Bier

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Loewenzahn-Brennessel-Bier

Loewenzahn-Brennessel-Bier

Kategorie - Getraenke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9136
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5796 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salbei !
Vitalisierend, anregen, tonisierend, stärkt die Willenkraft. Passt gut zu anderen frischen Düften wie Basilikum, Bergamotte, Pfefferminze.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
90 g Loewenzahnblaetter
60 g Brennesselblaetter
Zubereitung des Kochrezept Loewenzahn-Brennessel-Bier:

Rezept - Loewenzahn-Brennessel-Bier
13 1/2 l ;Wasser (1) 9 l ;Wasser (2) 125 g Ingwerwurzel; frisch 1 Zitrone, Schale fein - abgerieben 1 Orange, Schale fein - abgerieben 2 kg Zucker 500 g Brauner Rohrzucker 3 tb Bierhefe Den Ingwer klein schneiden und im Moerser leicht zerstossen. Loewenzahn- und Brennesselblaetter waschen, in einen sehr grossen Kochtopf geben und Wasser (1) dazugiessen. Ingwer und abgeriebene Zitronen- und Orangenschale hinzufuegen. Bis zum Siedepunkt erhitzen und etwa 30 Minuten kochen lassen. Den Zucker in einen zweiten grossen Topf geben und die kochende Fluessigkeit durch ein Sieb dazugiessen. Ruehren, bis der Zucker aufgeloest ist. Kaltes Wasser (2) zugeben, die Fluessigkeit abkuehlen lassen, bis sie nur noch lauwarm ist. Die Hefe beifuegen. Den Topf mit einem Kuechentuch abdecken und ueber Nacht an einem warmen Platz stehenlassen. Am naechsten Tag den Schaum von der Oberflaeche abschoepfen und das Bier in Flaschen abfuellen. Die Flaschen verschliessen und das Bier bis zum Genuss 7 Tage ruhen lassen. Fuer Oskar Marti's Buch kann ich nur schwaermen ! Sehr gute Rezepte, sehr gut dokumentiert, schoen mit Aquarellen illustriert. * Oskar Marti, Ein Poet am Herd, Fruehling in der Kueche, Hallwag, Bern, 1994, ISBN 3-444-10416-2 erfasst von Rene Gagnaux 2:301/212.19, 14.05.94 ** From: R.GAGNAUX@LINK-CH1.aworld.de (Rene Gagnaux) Date: Sat, 14 May 1994 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Getraenke, Kalt, Loewenzahn, Brennessel, Ingwer, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Radieschen ein scharfes GemüseRadieschen ein scharfes Gemüse
Ihre fröhliche Farbe regt den Appetit an und lässt den Speichel fließen: Radieschen sehen bezaubernd aus mit ihrer leuchtend roten Hülle und ihrem saftigen, weißen Fleisch.
Thema 14154 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Vorsicht bei Mohn ProduktenVorsicht bei Mohn Produkten
Morphin dürfte in Speisemohn nur in kleinsten Mengen enthalten sein. Tatsächlich sind die Morphingehalte in den vergangenen Jahren jedoch stark angestiegen.
Thema 8083 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen
Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?
Der Grill ist schon seit Jahren ein sehr beliebtes Equipment, das besonders in der warmen Jahreszeit häufig in Gebrauch ist. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es viele Versionen von Grills, die auf unterschiedliche Art das Grillgut garen.
Thema 12653 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |