Rezept Lochbrote zum Frühstück

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lochbrote zum Frühstück

Lochbrote zum Frühstück

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27278
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2960 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Apfelkompott mit Pfiff !
Wenn Sie selber Apfelkompott kochen, dann schneiden Sie eine Quitte darunter. Das Kompott erhält dadurch eine ganz neue Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1  Hefewürfel
1 Tl. Salz
1/4 l Wasser, lauwarm
2 Tl. Brotgewürz; aus gestoßenem Fenchel, Koriander und Kümmel
250 g Weizenvollkornmehl
250 g Roggenvollkornmehl
2 El. Butter; weich
2 El. Zuckerrübensirup
Zubereitung des Kochrezept Lochbrote zum Frühstück:

Rezept - Lochbrote zum Frühstück
Die Hefe zerbröseln und in einer Schüssel zusammen mit Salz im Wasser auflösen. Das Brotgewürz hinzufügen. Mit Mehl, Butter und Sirup gründlich zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Mit einem Tuch abgedeckt zum Gehen an einen warmen Ort stellen. Nochmals durchkneten. Den Teig etwa 1 cm dick ausrollen. Mit Hilfe einer Untertasse die Umrisse für die Brote markieren, mit einem Schnapsglas ein Loch in jedem Teigstück ausstechen. Die Lochbrote auf zwei gefettete Backbleche legen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und zugedeckt aufgehen lassen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad C etwa 25 bis 30 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dazu gibt es verschiedene Konfitüren. TIP: Die Lochbrote vor dem Backen mit Milch bestreichen und mit Sesam oder Mohn bestreuen. : Zeit: ca. 1 1/4 Stunden : Pro Stück: 853 kJ/204 kcal Quelle: Frau im Spiegel erfaßt: Sabine Becker, 18. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Milch - Macht die Milch müde Männer munter ?Milch - Macht die Milch müde Männer munter ?
Wissenschaftler schreiben, dass in der Milch viel Gutes steckt. Milch enthält alle unentbehrlichen Aminosäuren die der Körper selbst nicht herstellen kann. Durch deren Genuss lässt sich pflanzliches Eiweiß besser im Körper verwerten.
Thema 9080 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Italienischer Käse ein Genuss für Gaumen und SinneItalienischer Käse ein Genuss für Gaumen und Sinne
Er legt sich zart schmelzend über die Pizza, schmiegt sich wohlmeinend an Birnenspalten, schichtet sich milchig weiß unter Tomatenscheiben oder verleiht Spaghetti den letzten Schliff:
Thema 6418 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Sushi selber machenSushi selber machen
Wenn man heute Sushi essen möchte, muss man nicht zwangsläufig ins Restaurant gehen und teils horrende Preise zahlen. Sushi ist ein Essen, das je nach Anspruch und Fingerfertigkeit gar nicht so schwierig zuzubereiten ist.
Thema 74552 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |