Rezept Lippischer Potthast

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lippischer Potthast

Lippischer Potthast

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20455
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4463 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hagebuttentee !
Gegen Erkältungen und zum durchspülen der Nieren

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Rindfleisch
100 g Schweineschmalz
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
1 kg Zwiebeln
3/4 l Fleischbruehe
2  Scheibe Vollkornbrot
250 g Doerrpflaumen
- - Weissweinessig
760  p. Port. ; kcal/Portion
Zubereitung des Kochrezept Lippischer Potthast:

Rezept - Lippischer Potthast
Das Fleisch in etwa 4 cm grosse Wuerfel schneiden. Das Schmalz in einem Braeter erhitzen, die Fleischwuerfel portionsweise bei starker Hitze rundum braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen, aus dem Topf heben, kurz beiseite stellen. Die Zwiebeln schaelen und hacken, im Bratfett hellbraun braten. Das Fleisch wieder dazugeben, mit Bruehe aufgiessen, bis es gerade bedeckt ist. Etwa 30 Minuten bei schwacher Hitze zugedeckt schmoren. Dann das Vollkorn zerbroeseln und mit den Doerrpflaumen dazugeben. Alles noch 1 bis 1 1/2 Stunden zugedeckt garen, dabei gelegentlich umruehren. Mit Salz, Pfeffer und einem kraeftigen Schuss Essig wuerzen. Dazu passt Brot. Als Getraenk schmeckt ein Pils oder ein spritziger Mosel-Riesling. * Quelle: Nach Reinhardt Hess: Deutschland. Aus der GU- Reihe: Kuechen der Welt Erfasst (25.05.96) von Ulk Fetter Stichworte: Suppe, Eintopf, Rindfleisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Grünkern - unreifes Getreide wird zur KöstlichkeitDer Grünkern - unreifes Getreide wird zur Köstlichkeit
So manch köstliches Gericht ist im Laufe der Jahrhunderte aus der puren Not heraus entstanden – so auch das Backen und Kochen mit Grünkern.
Thema 9144 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Isabelle Auguy - ein Stern für die AutodidaktinIsabelle Auguy - ein Stern für die Autodidaktin
Manche Karrieren scheinen einfach vorbestimmt zu sein – so auch die von Isabelle Auguy. Das Talent für die Gourmet-Küche wurde ihr zweifelsohne in die Wiege gelegt, denn bereits ihre Großmutter wurde 1931 im Guide Michelin erwähnt.
Thema 3580 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 7874 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |