Rezept Linsensuppe mit Wuerstchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Linsensuppe mit Wuerstchen

Linsensuppe mit Wuerstchen

Kategorie - Suppe, Gemuese, Wurst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28631
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20529 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mariniertes Grillfleisch !
Müssen Sie Ihr Grillfleisch noch zum Picknickplatz transportieren, dann legen Sie es in ein flaches Kunststoffgefäß. Bedecken Sie es mit einer Marinade, z.B. Öl und verschiedene Kräuter und drücken die Luft aus dem Behälter heraus. So können Sie ihr Fleisch ohne Probleme transportieren und Sie müssen nicht so viele Kräuter und Gewürze mitnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
350 g Linsen
5  Zwiebeln
5  Knoblauchzehen
2  Karotten
3 El. Butter
2 l Gemuesebruehe
1  Lorbeerblatt
1 El. Kreuzkuemmel
- - Salz
- - Cayenne-Pfeffer
1  Zitrone
1 Bd. Koriander
4  Wuerstchen
Zubereitung des Kochrezept Linsensuppe mit Wuerstchen:

Rezept - Linsensuppe mit Wuerstchen
Die Linsen in reichlich Wasser 1 Stunde quellen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schaelen und grob hacken. Karotten schaelen und klein wuerfeln. Butter in einem Suppentopf schmelzen lassen, die Zwiebeln, den Knoblauch und die Karotten darin ca. 10 Minuten duensten. Die Linsen durch ein Sieb abschuetten, mit kaltem Wasser abspuelen und in den Topf zu den geduensteten Gemuesen geben und die Bruehe angiessen. Den Kreuzkuemmel im Moerser zerstossen und zusammen mit dem Lorbeerblatt in die Suppe geben. Mit Salz und Cayenne-Pfeffer wuerzen. Zugedeckt ca. 60 Minuten koecheln lassen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die in Scheiben geschnittenen Wuerstchen zugeben. Korinader waschen, trocknen und die Blaetter grob hacken. Zitrone in spalten schneiden. Die Suppe mit Koriander bestreuen. Die Suppe servieren und die Zitronenspalten separat dazu reichen. Quelle: Tuerkische Kueche : Kreative Vielfalt koestlicher Speisen : G. Poggenpohl : Unipart Verlag, Stuttgart erfasst: tom Stichwort: Tuerkei

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Einlegen und Einkochen - wie zu Omas ZeitenEinlegen und Einkochen - wie zu Omas Zeiten
Haltbar gemachte Lebensmittel kennen wir. In Form von Konserven aus dem Supermarkt oder sogar in Gläsern, auch aus dem Supermarkt. Aber wer macht denn heutzutage noch selber ein?
Thema 42986 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Hackfleisch - günstig und beliebt die vielen HackfleischsortenHackfleisch - günstig und beliebt die vielen Hackfleischsorten
Hackfleisch ist die günstigste Variante, wenn man mit schmalem Geldbeutel einkaufen geht und als Nicht-Vegetarier auf Fleisch nicht verzichten möchte.
Thema 17309 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Hoodia gordonii - Appetitzügler mit Pflanzenkraft zur Idealfigur?Hoodia gordonii - Appetitzügler mit Pflanzenkraft zur Idealfigur?
Die Natur hat ja einiges zu bieten, so soll eine kaktusähnlich aussehende Pflanze – sie gehört genaugenommen den Seidenpflanzen an – gegen Übergewicht helfen. Hoodia gordonii ist im südlichen Afrika beheimatet, genauer:
Thema 9857 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |