Rezept Linsensuppe mit Wuerstchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Linsensuppe mit Wuerstchen

Linsensuppe mit Wuerstchen

Kategorie - Suppe, Gemuese, Wurst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28631
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20128 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürze und Tee !
möglichst nicht nebeneinander lagern, sonst besteht die Gefahr dass das Gewürzaroma auf den Tee abfärbt. Sowohl Tee als auch Gewürze lagert man am besten trocken und in verschließbaren Behältern und nicht in der Nähe des Herdes. Die Wärme bekommt den empfindlichen Aromen gar nicht gut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
350 g Linsen
5  Zwiebeln
5  Knoblauchzehen
2  Karotten
3 El. Butter
2 l Gemuesebruehe
1  Lorbeerblatt
1 El. Kreuzkuemmel
- - Salz
- - Cayenne-Pfeffer
1  Zitrone
1 Bd. Koriander
4  Wuerstchen
Zubereitung des Kochrezept Linsensuppe mit Wuerstchen:

Rezept - Linsensuppe mit Wuerstchen
Die Linsen in reichlich Wasser 1 Stunde quellen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schaelen und grob hacken. Karotten schaelen und klein wuerfeln. Butter in einem Suppentopf schmelzen lassen, die Zwiebeln, den Knoblauch und die Karotten darin ca. 10 Minuten duensten. Die Linsen durch ein Sieb abschuetten, mit kaltem Wasser abspuelen und in den Topf zu den geduensteten Gemuesen geben und die Bruehe angiessen. Den Kreuzkuemmel im Moerser zerstossen und zusammen mit dem Lorbeerblatt in die Suppe geben. Mit Salz und Cayenne-Pfeffer wuerzen. Zugedeckt ca. 60 Minuten koecheln lassen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die in Scheiben geschnittenen Wuerstchen zugeben. Korinader waschen, trocknen und die Blaetter grob hacken. Zitrone in spalten schneiden. Die Suppe mit Koriander bestreuen. Die Suppe servieren und die Zitronenspalten separat dazu reichen. Quelle: Tuerkische Kueche : Kreative Vielfalt koestlicher Speisen : G. Poggenpohl : Unipart Verlag, Stuttgart erfasst: tom Stichwort: Tuerkei

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die neue Skandinavische KücheDie neue Skandinavische Küche
Von den Skandinaviern wird häufig behauptet, sie könnten außer Smörrebröd und Ködbullar nichts kochen, was sich aber in den letzten Jahren in den besseren Restaurantküchen Nordeuropas entwickelte, hat mit Smörrebröd, Hotdogs und Ködbullar wenig zu tun.
Thema 9913 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Zuckerhut Salat - Zichoriensalat Cichorium intybus der WintersalatZuckerhut Salat - Zichoriensalat Cichorium intybus der Wintersalat
Wenn andere Gewächse schon längst das Feld geräumt haben, entfaltet der frostharte Zuckerhut erst seine wahre Größe. Ende Oktober und im November ist der bis zu zwei Kilogramm schwere Wintersalat erntereif.
Thema 73910 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Milch - Macht die Milch müde Männer munter ?Milch - Macht die Milch müde Männer munter ?
Wissenschaftler schreiben, dass in der Milch viel Gutes steckt. Milch enthält alle unentbehrlichen Aminosäuren die der Körper selbst nicht herstellen kann. Durch deren Genuss lässt sich pflanzliches Eiweiß besser im Körper verwerten.
Thema 8826 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |