Rezept Linsensuppe mit Perlhuhn und Maronen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Linsensuppe mit Perlhuhn und Maronen

Linsensuppe mit Perlhuhn und Maronen

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17747
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2653 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wann ist der Fisch gar? !
Wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt, ist ein im Ganzen gegarter Fisch fertig. Gekochter Fisch bleibt weißer und fester, wenn Sie etwas Zitronensaft oder Essig ins Kochwasser geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Perlhuhn, a ca. 1,3 kg kuechenfertig
60 g Butter
300 g Suppengruen
100 g Zwiebeln
4 El. Tomatenmark
1 El. Currypulver, mild
3 El. Aceto balsamico
250 ml Madeira
800 ml Gefluegelfond, aus dem Glas
100 ml Schlagsahne
- - Salz
- - Cayennepfeffer
200 g Linsen mit Suppengruen, Dose abgetropft
4  Thymianzweige
12  Maronen; frisch, aus der Schale geloest oder vakuumverpackt
Zubereitung des Kochrezept Linsensuppe mit Perlhuhn und Maronen:

Rezept - Linsensuppe mit Perlhuhn und Maronen
Vom Perlhuhn die Brueste und Keulen abloesen. Das Keulenfleisch von der Haut befreien, vom Knochen schneiden und fein wuerfeln. Karkassen in Stuecke hacken, in der Haelfte heisser Butter kraeftig anroesten. Suppengruen und Zwiebeln klein wuerfeln, kurz mit anroesten. Tomatenmark und Curry schnell unterruehren und mit Aceto balsamico und Madeira abloeschen. 2 bis 3 Minuten einkochen lassen. Gefluegelfond und Sahne zugeben, bei milder Hitze ca. 20 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer wuerzen. Die Linsen in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen. Thymianblaettchen von den Zweigen streifen. Die Suppe durch ein feines Sieb passieren. Keulenfleisch, Maronen und Linsen zugeben. Die Perlhuhnbrueste salzen und in der restlichen heissen Butter zuerst auf der Hautseite, dann auf der anderen bei mittlerer Hitze ca. 4 bis 5 Minuten goldbraun braten. Danach in duenne Scheiben schneiden. Suppe nochmals aufkochen lassen und mit Fleischscheiben auf tiefen Tellern anrichten. Mit Thymian betreuen. Pro Portion ca.: 744 Kalorien; 3113 Joule; 59 g Eiweiss; 35 g Fett; 38 g Kohlenhydrate * Quelle: nach: essen & trinken Nr. 10/95 erfasst: A. Bendig Stichworte: Suppe, Warm, Linse, Huhn, Marone, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weinanbau in der schönen PfalzWeinanbau in der schönen Pfalz
Mit den Römern wanderten die ersten Weinstöcke über die Alpen – schließlich wollte man auch in den eroberten germanischen Kolonien nicht auf den geliebten Rebentrunk verzichten.
Thema 2353 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Niedertemperatur-Garen: Braten ohne Stress und butterzartNiedertemperatur-Garen: Braten ohne Stress und butterzart
Niedertemperaturgaren hilft, die Vorbereitung festlicher Menüs mit köstlichen Braten zu einer recht stressfreien Angelegenheit zu machen. Egal ob Ostern, Familienfest oder Weihnachten:
Thema 30054 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Pflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit RezeptideenPflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit Rezeptideen
Die Wespen fliegen auf sie, die Menschen lieben sie erst recht: Pflaumen und Zwetschgen gehören zum Herbst wie Weihnachtsgebäck zum Winter. Und es wäre schade, sie nur auf Kuchenböden zu betten.
Thema 5310 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.14% |