Rezept Linsensuppe mit Perlhuhn und Maronen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Linsensuppe mit Perlhuhn und Maronen

Linsensuppe mit Perlhuhn und Maronen

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17747
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2690 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wann ist der Fisch gar? !
Wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt, ist ein im Ganzen gegarter Fisch fertig. Gekochter Fisch bleibt weißer und fester, wenn Sie etwas Zitronensaft oder Essig ins Kochwasser geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Perlhuhn, a ca. 1,3 kg kuechenfertig
60 g Butter
300 g Suppengruen
100 g Zwiebeln
4 El. Tomatenmark
1 El. Currypulver, mild
3 El. Aceto balsamico
250 ml Madeira
800 ml Gefluegelfond, aus dem Glas
100 ml Schlagsahne
- - Salz
- - Cayennepfeffer
200 g Linsen mit Suppengruen, Dose abgetropft
4  Thymianzweige
12  Maronen; frisch, aus der Schale geloest oder vakuumverpackt
Zubereitung des Kochrezept Linsensuppe mit Perlhuhn und Maronen:

Rezept - Linsensuppe mit Perlhuhn und Maronen
Vom Perlhuhn die Brueste und Keulen abloesen. Das Keulenfleisch von der Haut befreien, vom Knochen schneiden und fein wuerfeln. Karkassen in Stuecke hacken, in der Haelfte heisser Butter kraeftig anroesten. Suppengruen und Zwiebeln klein wuerfeln, kurz mit anroesten. Tomatenmark und Curry schnell unterruehren und mit Aceto balsamico und Madeira abloeschen. 2 bis 3 Minuten einkochen lassen. Gefluegelfond und Sahne zugeben, bei milder Hitze ca. 20 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer wuerzen. Die Linsen in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen. Thymianblaettchen von den Zweigen streifen. Die Suppe durch ein feines Sieb passieren. Keulenfleisch, Maronen und Linsen zugeben. Die Perlhuhnbrueste salzen und in der restlichen heissen Butter zuerst auf der Hautseite, dann auf der anderen bei mittlerer Hitze ca. 4 bis 5 Minuten goldbraun braten. Danach in duenne Scheiben schneiden. Suppe nochmals aufkochen lassen und mit Fleischscheiben auf tiefen Tellern anrichten. Mit Thymian betreuen. Pro Portion ca.: 744 Kalorien; 3113 Joule; 59 g Eiweiss; 35 g Fett; 38 g Kohlenhydrate * Quelle: nach: essen & trinken Nr. 10/95 erfasst: A. Bendig Stichworte: Suppe, Warm, Linse, Huhn, Marone, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Geheimnis der Donauwelle - KuchenDas Geheimnis der Donauwelle - Kuchen
Wie bei vielen Kuchen aus Großmutters Backbuch liegt auch die Herkunft der Donauwellen im Dunkeln – warum und wann die Leckerei zu ihrem klingenden Namen kam, darf nur noch spekuliert werden.
Thema 55983 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Elektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf KnopfdruckElektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf Knopfdruck
Jeder weiß, dass frisches Obst gesund ist. Doch mit dem täglichen Obstgenuss sieht es in deutschen Landen eher mau aus. Das lästige Schälen, ärgerliche Saftflecken lassen uns doch lieber zu den fertigen Obstsäften aus dem Supermarkt greifen.
Thema 10545 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen
Nudelsalat - Salate zum GrillenNudelsalat - Salate zum Grillen
Neben dem Kartoffelsalat findet ein weiterer typischer Sommer-Salat auf vielen Partys und Privatveranstaltungen regelmäßig sein Plätzchen. Ich spreche vom Nudelsalat. Jeder kennt die Nudel in allen möglichen Formen von der italienischen Küche her.
Thema 14789 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.07% |