Rezept Linsenbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Linsenbraten

Linsenbraten

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18004
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5548 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch kaufen !
Wildfleisch erhält man ganzjährig aus der Tiefkühltruhe. Echte Wild-Fans mögen es nur frisch. Fleisch vom männlichen Reh gibt es von Mitte Mai bis Mitte Oktober und weibliches Rehwild von September bis Ende Januar. Reh-Fleisch, jedenfalls von weiblichen Rehen, ist feinfaserig und saftig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
350 g rote Linsen
400 ml Wasser
25 g Butter oder Margarine
1 gross. gehackte Zwiebel
1 Tl. gemischte, getrocknete Kraeuter
125 g geriebener Kaese
1 El. Zitronensaft
1  verquirltes Ei
- - Paniermehl (Semmelbroesel)
- - Salz
- - frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
- - Mehl zum Bestaeuben
- - Oel
Zubereitung des Kochrezept Linsenbraten:

Rezept - Linsenbraten
Die Linsen mit Wasser in einen Kochtopf geben, zum Kochen bringen. Die Hitze zurueckdrehen, Deckel auflegen und 20-25 Minuten kochen lassen bis die Linsen weich sind, eine blasse Farbe angenommen haben und das Wasser aufgesogen wurde. Waehrenddessen die Butter/Margarine schmelzen und die Zwiebel 10 Minuten darin braten. Von Zeit zu Zeit umruehren und braeunen lassen. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Die Zwiebel zusammen mit den getrockneten gemischten Kraeutern, dem Kaese, dem Zitronensaft und dem Ei zu den Linsen geben, gut umruehren. Wenn noetig etwas Paniermehl zufuegen, um der Mixtur eine feste Konsistenz zu geben. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Etwas Mehl auf die Arbeitsplatte geben, die Linsenmasse darauf geben und mit den Haenden zu einer Rolle formen, dabei gut rundum mit Mehl einstaeuben. Eine Fettpfanne mit ca. 6 mm Oel bedecken und dieses in ca. 4 Minuten sehr heiss werden lassen. Die Linsenrolle vorsichtig in die Pfanne setzen, mit Oel betraeufeln. Im Ofen ca. 45 Minuten backen bis der Braten rundum knusprig braun ist. Wenn moeglich alle 15 Minuten mit Oel betraeufeln. Vorsichtig mit einem Pallettenmesser aus der Form auf eine vorgewaermte Servierplatte heben. Kann vor oder nach dem Backen eingefroren werden. Anmerkung von mir: Beim Braten geht Geschmack verloren, also ruhig kraeftig salzen und pfeffern. Schmeckt auch gut kalt auf's Brot. 2 El. Pflanzenoel 1 grosse, gehackte Zwiebel 175 g rote Linsen 450 g Wurzelgemuese (Sellerie, Moehren, Lauch, Rueben), in gleichmaessige Stuecke geschnitten oder 450 g Tk-Suppengemuese 1 zerdrueckte Knoblauchzehe 425 g Dosentomaten 900 ml Wasser 1 gehaeufter Tl. Gemuesebruehepulver Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 125 g Tk-Erbsen (sind im Tk-Suppengemuese enthalten) 125 g in Scheiben geschnittene Champignons Das Oel in einem grossen Topf erhitzen, darin die Zwiebeln bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten. Von Zeit zu Zeit umruehren. Linsen in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspuelen. Zusammen mit dem vorbereiteten Gemuese und dem Knoblauch zu den Zwiebeln geben. Alles fuer ein paar Minuten verruehren, dann die Tomaten, Wasser, Bruehepulver und Salz und Pfeffer zufuegen. Zum Kochen bringen, Deckel auflegen und die Hitze soweit zurueckdrehen, dass die Mischung nur leicht koechelt. Ca. 15 Minuten koecheln lassen, bis dass die Gemuese * Quelle: Rose Elliot "The new simply Delicious". ** Gepostet von: Kierblewsky * Quelle: Rose Elliot "The new simply Delicious". Gepostet von: Kierblewsky < Stichworte: P4, Linse, Easy, P4, Linse, Veganisch

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!
Die Menschen versuchten schon vor ewigen Zeiten, ihre Nahrung auf jede erdenkliche Weise vor dem Verderb zu bewahren. Einkochen ist eine naheliegende Stufe auf dem Weg zwischen Einlegen und Dörren.
Thema 12645 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Vitamine mit Power in den Alltag Teil 1Vitamine mit Power in den Alltag Teil 1
Vitamine braucht jeder Mensch, durch sie aktivieren wir unsere natürliche Energie und unseren Stoffwechsel, wir werden dadurch aktiv und leistungsfähig.
Thema 7892 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Vitamin D - Ihr Körper benötigt die richtige BalanceVitamin D - Ihr Körper benötigt die richtige Balance
Vitamin D wird umgangssprachlich auch gerne als das „Sonnenvitamin“ bezeichnet – denn ohne die Einstrahlung der Sonne ist der menschliche Körper nicht in der Lage, Vitamin D herzustellen.
Thema 10643 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |