Rezept Linsenbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Linsenbraten

Linsenbraten

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18004
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5464 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch in Öl !
Damit Knoblauchzehen nicht so leicht austrocknen, legt man sie geschält in Olivenöl. Ist der Vorrat aufgebraucht, wird das pikant aromatische Öl für Salate oder zum Kochen und Braten verwendet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
350 g rote Linsen
400 ml Wasser
25 g Butter oder Margarine
1 gross. gehackte Zwiebel
1 Tl. gemischte, getrocknete Kraeuter
125 g geriebener Kaese
1 El. Zitronensaft
1  verquirltes Ei
- - Paniermehl (Semmelbroesel)
- - Salz
- - frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
- - Mehl zum Bestaeuben
- - Oel
Zubereitung des Kochrezept Linsenbraten:

Rezept - Linsenbraten
Die Linsen mit Wasser in einen Kochtopf geben, zum Kochen bringen. Die Hitze zurueckdrehen, Deckel auflegen und 20-25 Minuten kochen lassen bis die Linsen weich sind, eine blasse Farbe angenommen haben und das Wasser aufgesogen wurde. Waehrenddessen die Butter/Margarine schmelzen und die Zwiebel 10 Minuten darin braten. Von Zeit zu Zeit umruehren und braeunen lassen. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Die Zwiebel zusammen mit den getrockneten gemischten Kraeutern, dem Kaese, dem Zitronensaft und dem Ei zu den Linsen geben, gut umruehren. Wenn noetig etwas Paniermehl zufuegen, um der Mixtur eine feste Konsistenz zu geben. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Etwas Mehl auf die Arbeitsplatte geben, die Linsenmasse darauf geben und mit den Haenden zu einer Rolle formen, dabei gut rundum mit Mehl einstaeuben. Eine Fettpfanne mit ca. 6 mm Oel bedecken und dieses in ca. 4 Minuten sehr heiss werden lassen. Die Linsenrolle vorsichtig in die Pfanne setzen, mit Oel betraeufeln. Im Ofen ca. 45 Minuten backen bis der Braten rundum knusprig braun ist. Wenn moeglich alle 15 Minuten mit Oel betraeufeln. Vorsichtig mit einem Pallettenmesser aus der Form auf eine vorgewaermte Servierplatte heben. Kann vor oder nach dem Backen eingefroren werden. Anmerkung von mir: Beim Braten geht Geschmack verloren, also ruhig kraeftig salzen und pfeffern. Schmeckt auch gut kalt auf's Brot. 2 El. Pflanzenoel 1 grosse, gehackte Zwiebel 175 g rote Linsen 450 g Wurzelgemuese (Sellerie, Moehren, Lauch, Rueben), in gleichmaessige Stuecke geschnitten oder 450 g Tk-Suppengemuese 1 zerdrueckte Knoblauchzehe 425 g Dosentomaten 900 ml Wasser 1 gehaeufter Tl. Gemuesebruehepulver Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 125 g Tk-Erbsen (sind im Tk-Suppengemuese enthalten) 125 g in Scheiben geschnittene Champignons Das Oel in einem grossen Topf erhitzen, darin die Zwiebeln bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten. Von Zeit zu Zeit umruehren. Linsen in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspuelen. Zusammen mit dem vorbereiteten Gemuese und dem Knoblauch zu den Zwiebeln geben. Alles fuer ein paar Minuten verruehren, dann die Tomaten, Wasser, Bruehepulver und Salz und Pfeffer zufuegen. Zum Kochen bringen, Deckel auflegen und die Hitze soweit zurueckdrehen, dass die Mischung nur leicht koechelt. Ca. 15 Minuten koecheln lassen, bis dass die Gemuese * Quelle: Rose Elliot "The new simply Delicious". ** Gepostet von: Kierblewsky * Quelle: Rose Elliot "The new simply Delicious". Gepostet von: Kierblewsky < Stichworte: P4, Linse, Easy, P4, Linse, Veganisch

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 31286 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Nachtschattengewächse, sagenumwobene Pflanzen genauer betrachtetNachtschattengewächse, sagenumwobene Pflanzen genauer betrachtet
Viele Mythen ranken sich um die Nachtschattengewächse, die auch als Solanaceae bezeichnet werden. Ist die Vielfalt dieser Pflanzen, denen gut 3000 verschiedene Arten angehören, doch unglaublich groß.
Thema 6790 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Nouvelle Cuisine, das Auge isst mitNouvelle Cuisine, das Auge isst mit
Wer in einem feinen Restaurant nach der Bestellung eines edlen Menüs riesige Teller von einem frackgekleideten Ober mit aufwändigem Ritual serviert bekommt, und sich dann gezwungen fühlt, auf dem riesigen Gedeck quasi mit der Lupe nach der einen grünen Spargelspitze mit einem Scheibchen Ei und einem Teelöffelchen Lachskaviar zu suchen, der begegnet der Nouvelle Cuisine.
Thema 8473 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |