Rezept Linsen Dal

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Linsen-Dal

Linsen-Dal

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30041
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8025 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geronnene Sauce Hollandaise !
Nachdem Sie die Sauce vom Herd genommen haben, schlagen sie tropfenweise einen Teelöffel heißes Wasser darunter. Nicht noch einmal erhitzen. Sie können die Sauce aber auch im Wasserbad mit einem Teelöffel saurem Rahm so lange rühren, bis sie glatt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Rote Linsen
1  Zwiebel: gehackt
1 gross. Knoblauchzehe: zerdrueckt
1  Lorbeerblatt
1  Gruene Chilischote, frisch
1  Ingwerstueck (2,5 cm gross) geschaelt und gerieben
1/2 Tl. Kurkuma
2 Tl. Kreuzkuemmel, gemahlen
2 Tl. Koriander, gemahlen
1 Tl. Salz, evt. mehr
25 g Kokosnusscreme
1 El. Zitronensaft
- - Lorbeerblaetter zum Garn.
Zubereitung des Kochrezept Linsen-Dal:

Rezept - Linsen-Dal
Die Linsen in einen Topf mit soviel Wasser geben, dass es 1 cm ueber den Linsen steht. Zwiebel, Knoblauch, Lorbeerblatt, Chilischote, Ingwer und Kurkuma dazugeben. Halb bedeckt bei maessiger Hitze etwa 20 Minuten garen, bis die Linsen weich sind, dabei gelegentlich umruehren und, wenn noetig, noch etwa Wasser zugeben, damit sich die Linsen nich anlegen. Die Mischung sollte zum Schluss ziemlich saemig sein, etwa wie ein Pueree, aber nicht waessrig. Mit Kreuzkuemmel, Koriander und Salz nach Geschmack wuerzen. Bedeckt 20-30 Minuten stehen lassen, damit sich die Aromen verbinden koennen. Lorbeerblatt und Chilischote herausnehmen, die Erdnusscreme einruehren. Wieder erhitzen und umruehren, bis die Kokosnuss geschmolzen ist. Den Zitronensaft zufuegen, den Geschmack ueberpruefen und gegebenenfalls nachwuerzen. Dann das Linsen-Dal mit Lorbeerblaettern garnieren und servieren. Dal wird gewoehnlich als Beilage zu Curry- oder gewuerzten Reisgerichten serviert. "Dal" ist die indische Bezeichnung fuer scharfwuerzige Puerees. Erfasst von Petra Holzapfel Quelle: Rose Elliot "Vegetarische Kueche", Unipart-Verlag

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feigen - Orientalische Liebesfrucht die FeigeFeigen - Orientalische Liebesfrucht die Feige
Sie gilt als appetitliches Symbol für Liebe, Lust und Leidenschaft, ist die schöne, orientalische Fremde und vertraut süße Verführung zugleich – und doch betrachten die meisten Hobbyköche sie noch scheu aus der Ferne:
Thema 9398 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Toona - Gemüse vom BaumToona - Gemüse vom Baum
Der aus Asien stammende Chinesische Gemüsebaum (Toona sinensis) ist in seiner Heimat äußerst beliebt. Hierzulande rückt er nur langsam in den Blickpunkt der Pflanzenfreunde.
Thema 18443 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Leinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um GesundLeinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um Gesund
Der Lein (Linum usitatissimum) liefert seit Jahrtausenden nicht nur Fasern - den Flachs -, sondern auch kleine braune essbare Samen, aus denen ein dunkelgoldenes, dicklich fließendes Öl gepresst wird: das an Omega-Fettsäuren reiche Leinöl.
Thema 16706 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |