Rezept Limettenparfait mit Himbeersauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Limettenparfait mit Himbeersauce

Limettenparfait mit Himbeersauce

Kategorie - Nachtisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27557
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8922 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blanchieren !
Kurzes Eintauchen von Lebensmittel in kochendes Wasser. Tomaten werden blanchiert, um sie leichter zu häuten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
175 g Zucker
4  Limetten
3  Eigelb
1/4 l Schlagsahne
2 Glas Himbeeren, tiefgekühlt
50 g Pistazienkerne
Zubereitung des Kochrezept Limettenparfait mit Himbeersauce:

Rezept - Limettenparfait mit Himbeersauce
125 g Zucker mit 1/8 l Wasser 5 bis 7 Minuten sprudelnd kochen lassen, so daß ein Zuckersirup entsteht. Den Topf vom Herd nehmen. Während der Zucker kocht, die Schale von 2 Limetten fein abreiben und alle Limetten auspressen. 1 EL Saft beiseite stellen und 1/8 l abmessen. Eigelb mit den Quirlen des Handrührers auf höchster Stufe aufschlagen, dabei zuerst tropfenweise, dann im dünnen Strahl den noch heißen Zuckersirup zugießen. Rühren, bis eine weißliche, cremige Masse entstanden ist. Dann 1/8 l Limettensaft und die Limettenschale unterrühren. Die Quirle des Handrührers gut säubern und die gekühlte Schlagsahne steif schlagen. Ein Drittel der Sahne mit einem Schneebesen unterrühren, den Rest mit einem Spatel unter die Eimasse heben. In eine Timbalform (1 l Inhalt) füllen und mindestens für 4 Stunden ins Gefriergerät stellen. Am besten nach 30 und nach 60 Minuten noch einmal kräftig mit dem Schneebesen durchrühren. Inzwischen die Himbeeren auftauen, ein paar zum Garnieren beiseite legen, den Rest durch ein Sieb streichen. Mit den restlichen 50 g Zucker und dem restlichen 1 EL Limettensaft verrühren. Die Pistazien grob hacken. Vor dem Servieren das Parfait etwas antauen lassen, auf einen großen Teller stürzen. Etwas Sauce über das Parfait laufen lassen, mit den Pistazien und beiseite gestellten Himbeeren garnieren. Die restliche Sauce gesondert servieren. Anmerkung: Man sollte öfter als nur nach 30 und 60 Minuten umrühren, da sich die Wasser- und Fettphase trennen und dadurch die Limettenschale mit dem Wasser zu Boden sinkt. Pro Portion circa: 7 g Eiweiß, 32 g Fett, 81 g Kohlenhydrate; 659 kcal = 2758 kJ :Zeitbedarf : Vorbereitung: ca. 20 Minuten; Kühlen: mind. 4 Stunden :Stichwort : Limette :Stichwort : Himbeere :Stichwort : Eis :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 2.07.2000 :Letzte Änderung: 4.07.2000 :Quelle : essen & trinken 01/1982

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Was koche ich heute ?Was koche ich heute ?
Wie oft haben Sie sich das schon gefragt? Mir ging es ebenso! Oft habe ich auch meinen Mann gefragt Was soll ich denn kochen? Als Antwort bekommt man ja doch immer nur die eine Aussage: Ach, koch doch irgend etwas!
Thema 331876 mal gelesen | 22.08.2007 | weiter lesen
Granatapfel - Granatäpfel sind GesundGranatapfel - Granatäpfel sind Gesund
Sein Name leitet sich her von der Form und von der Farbe seiner Kerne: Granatapfel.
Thema 6193 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?
Liebhaber der japanischen Küche kennen und schätzen Algen - vor allem als Umhüllung der beliebten Sushi-Rollen sind die aus getrockneten Nori-Algen gefertigten Blätter bekannt. Nirgendwo werden mehr Algen konsumiert als in Japan.
Thema 22638 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |