Rezept Limetten Tee Gelee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Limetten-Tee-Gelee

Limetten-Tee-Gelee

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2694
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3932 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sandelholz !
Leicht tonisierend, aphrodisisch, sedativ. Verbindet sich mit den meisten Ölen gut, vor allem mit Rose und Orangenblüte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
350 g kleine, blaue Trauben 4 Limetten
1/2 l Darjeeling-Tee
- - (oder anderer schwarzer Tee)
125 g Zucker
4 cl Orangenlikör
9  Bl. weiße Gelatine
100 g Schlagsahne 2 Msp. Bourbon- Vanillezucker
Zubereitung des Kochrezept Limetten-Tee-Gelee:

Rezept - Limetten-Tee-Gelee
1. Trauben waschen, trockentupfen, alle Beeren ganz lassen. 2. Limetten auspressen. Saft durch ein Sieb geben. Abgekühlten, gesüßten Tee mit Limettensaft und Likör auf 3/4 l auffüllen. 3. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und bei milder Hitze auflösen. Dann in den Tee einrühren. 4. Sechs schöne Stiel-Gläser kalt ausspülen. Den Boden jeweils mit etwas Tee bedecken und fest werden lassen. Dann jeweils ein paar Trauben einschichten, restliches Gelee einfallen, im Kühlschrank fest werden lassen. 5. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Das Gelee mit einem Sahneklecks und Limettenschale garnieren. Dazu paßt ein Gläschen Orangenlikör. Als Weihnachts-Menue: Vorspeise: Sherry-Cortsommé mit Schinken-Crepes Hauptspeise: Würziger Gänsebraten mit Bratapfel Nachspeise: Limetten-Tee-Gelee

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Apfelessig - Gesunde Säure für Ihren KörperApfelessig - Gesunde Säure für Ihren Körper
Wer jeden Tag einen Apfel isst, erspart sich den Weg zum Arzt, sagt der Volksmund. Unsere Großmütter gingen noch einen Schritt weiter und ergänzten den täglichen Apfel mit dem täglichen Schluck Apfelessig.
Thema 82968 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 5352 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Cucina & Cultura - Die Kulturgeschichte der italienischen KücheCucina & Cultura - Die Kulturgeschichte der italienischen Küche
Zweieinhalbtausend Jahre italienischer Küchengeschichte in einem Band versammelt: Ein Lesegenuss, der auch zum praktischen Studium in Italien wie in der eigenen Küche anregt.
Thema 6374 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |