Rezept Likoer Tia Maria

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Likoer Tia Maria

Likoer Tia Maria

Kategorie - Getraenke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12724
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7579 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ofenkartoffeln platzen nicht !
Wenn Kartoffeln vor dem Garen mit Fett eingerieben werden, platzen sie im Ofen nicht. Und sie schmecken pikanter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 99 Portionen / Stück
3  Tas. Wasser
2  Tas. Zucker
1  Vanilleschote
60 g Pulverkaffee
700 ml Wodka
Zubereitung des Kochrezept Likoer Tia Maria:

Rezept - Likoer Tia Maria
Wasser und Zucker etwa 20 Minuten kochen, Vanilleschote laengs aufschneiden und hinzugeben. Den Pulverkaffee in einer Tasse heissem Wasser aufloesen, alles abkuehlen lassen, dann den Wodka zu den beiden anderen Fluessigkeiten geben. Die Fluessigkeit in eine passende Flasche geben, dicht verschliessen, und etwa zwei Wochen stehen lassen. Danach die Vanilleschote entfernen und die Fluessigkeit durch ein feines Sieb seihen, um die Vanillekoerner zu entfernen. 22.11.1993 Erfasser: Stichworte: Getraenke, P99

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gut einkaufen für wenig GeldGut einkaufen für wenig Geld
Jeder kennt das Problem. Man steht beim Lebensmittelhändler, weil der Kühlschrank mal wieder leer ist und der unvermeidliche Einkauf ansteht.
Thema 12262 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 12164 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Ein Hoch auf die ZwiebelEin Hoch auf die Zwiebel
Schon die Bauarbeiter an der Cheops-Pyramide bekamen Zwiebeln zu essen – und zwar nicht als Strafe, sondern zum Ansporn.
Thema 7730 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |