Rezept Lieblingskäsebrötchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lieblingskäsebrötchen

Lieblingskäsebrötchen

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5524
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2798 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salatdressing mit Pfiff !
Wenn Sie Ihren Salat verfeinern wollen, nehmen Sie ein Päckchen Roquefort oder anderen Edelpilzkäse. Im gefrorenen Zustand lässt er sich leicht mit dem Messer abschaben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
450 g Dinkel, frisch gemahlen
1/2  Würfel frische Hefe
1/4 l lauwarmes Wasser, ca.
1 Tl. Zucker, knapp
1 El. Öl (ich nehme kaltgepreßtes Sonnenblumenöl)
1 Tl. Salz
Zubereitung des Kochrezept Lieblingskäsebrötchen:

Rezept - Lieblingskäsebrötchen
Der Hefeteig wird ganz normal zubereitet, also zuerst einen Vorteig ansetzen (Hefe in Wasser mit dem Zucker aufloesen, mit etwas Mehl verruehren), ca. 15 min gehen lassen. Dann das Oel und das Salz dazu und mit dem restlichen Mehl verkneten. Wieder ca. 15 min gehen lassen. Dann den Teig in 8 Stuecke teilen, etwas rund "kullern" und auf ein gefettetes Blech setzen. Ungefaehr 10 min gehen lassen. Tja, und obendrauf kommt der Kaese, eine schoene dicke Scheibe. Bei dem Kaese schwoere ich auf "Kernhem". Der stinkt zwar bestialisch beim Backen, und auch hinterher noch etwas, aber schmeckt mir, und auch allen unseren Versuchskaninchen, sehr gut. Da ich *in* den Teig keinen Kaese hineintue, kann man auch gut einen Teil der Broetchen anders belegen oder bestreuen, also mit Mohn, Sesam, Kuemmel o.ae. Die Broetchen werden dann ca. 40 min gebacken. Da wir nur einen Mini-Ofen haben, der irgendwie nur die Temperatureinstellungen "heiss" oder "mittel" kennt, kann ich dir zu der besten Backtemperatur nichts sagen. "Heiss" halt :-) Vielleicht muessen die Broetchen in einem richtigen Ofen auch nicht ganz so lange backen, das muesstest du ausprobieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11572 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 17926 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 36135 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |