Rezept Liebhabersupper

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Liebhabersupper

Liebhabersupper

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2693
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2205 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Suppenwürze !
Von der glatten Petersilie lassen sich die Wurzeln sehr gut als Würze für die Suppe nutzen. Sie sind sehr aromatisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Kalbsknochen (ca. 250 g)
1  Zwiebel
1 l Salzwasser
20 g Margarine
20 g Mehl
1/2 Tl. Curry
3/4 l Knochenbrühe
375 g Sellerie
150 g Maiskörner (Dose)
100 g Tiefseekrabbenfleisch
- - Aromat
- - Pfeffer
- - Worcestersauce
- - Salz
2 El. Sherry
2 El. Sahne
- - evtl. 1 Eigelb
- - Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept Liebhabersupper:

Rezept - Liebhabersupper
Knochen, geviertelte Zwiebel und Salzwasser zum Kochen bringen, 45 Min. auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 kochen lassen. Die Brühe anschließend durch ein Sieb gießen. Margarine im Topf zerlaufen lassen, Mehl und Curry zugeben, auf 2 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 anschwitzen, mit Knochenbrühe ablöschen. Sellerieknolle schälen, mit dem Schnitzelwerk fein raspeln, zur Suppe geben und 10 Min. kochen lassen. Abgetropfte Maiskörner und Krabbenfleisch zur Suppe geben, erhitzen, mit Gewürzen und Sherry pikant abschmecken. Sahne und Eigelb verschlagen, die Suppe damit legieren, nicht mehr kochen lassen. Schnittlauch mit einer Schere in feine Röllchen schneiden, auf die Suppe streuen. 42 g Eiweiß, 44 g Fett, 76 g Kohlenhydrate, 3933 kJ, 938 kcal

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Heißgetränke - Getränke die einen WärmemHeißgetränke - Getränke die einen Wärmem
Wenn es draußen so um die 0° Celsius hat und die Luft feucht ist, schleichen Schnupfen und Husten um die Ecken und lauern, ob sie einen zu fassen kriegen.
Thema 6015 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 8037 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Schwäbische Maultaschen mit exotischer FüllungSchwäbische Maultaschen mit exotischer Füllung
Wie wurde eigentlich die Maultasche erfunden? Vermutlich kurz nachdem die ersten Menschen auf die Idee gekommen waren, aus Getreidemehl und Wasser einen elastischen Teig zu kneten, erfanden sie auch manchererlei Methoden, diesen Teig zu garen:
Thema 4859 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |