Rezept Lende im Wurzelsud

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lende im Wurzelsud

Lende im Wurzelsud

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1852
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5354 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Vorsicht Grill !
Stellen Sie immer einen Eimer mit Wasser neben dem Grill bereit. Bei Gefahr können Sie etwas Wasser über die Flammen gießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 El. Rinderbrühe (Instant)
750 g Roastbeef
- - Salz, Pfeffer aus der Mühle
250 g Möhren
250 g Porree
250 g Sellerie
40 g Butter oder Margarine
20 g Mehl
1/4 l Schlagsahne 3 El. Meerrettich (Glas)
1 El. Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Lende im Wurzelsud:

Rezept - Lende im Wurzelsud
1. Rinderbrühe mit 1 l Wasser im Topf aufkochen. 2. Inzwischen die Fettkante vom Fleisch schneiden. Fleisch salzen, pfeffern, in der Brühe bei mittlerer Hitze 20 Minuten ziehen lassen. 3. Inzwischen das Gemüse putzen, waschen und in nicht zu große Stifte schneiden. Das Gemüse nach 10 Minuten Kochzeit zum Fleisch geben. 4. Das Fett im Topf schmelzen, das Mehl darin anschwitzen, mit 1/4 l Brühe und der Sahne verrühren. 5. Die Mehlschwitze mit Meerrettich, Salz, Pfeffer, Zitronensaft würzen. Die Meerrettichsauce 5 Minuten leise kochen lassen. 6. Das Fleisch in Scheiben schneiden, auf den Gemüse anrichten, mit der Meerrettichsauce und Petersilienkartoffeln servieren. Als Menüvorschlag: Vorspeise: Petersiliensuppe Hauptspeise: Lende im Wurzelsud Dessert: Ananas-Beignets mit Rumsahne

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kiwano - Die schmackhafte HorngurkeKiwano - Die schmackhafte Horngurke
Die Kiwano kennt man auch als Horngurke oder Hornmelone. Vielen ist die Kiwano noch unbekannt, doch es lohnt sich, sich an das exotische Gewächs heranzutrauen.
Thema 42266 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Das Besondere am BioweinDas Besondere am Biowein
In Deutschland betreiben rund 350 Betriebe auf insgesamt 2000 Hektar ökologischen Weinbau, das entspricht zwei Prozent der deutschen Rebfläche. Tendenz leicht steigend.
Thema 6013 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Pfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der PfefferPfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der Pfeffer
Jeden Tag benutzt man ihn in der Küche als alltägliches Küchengewürz. Dabei gehörte Pfeffer einmal zu den kostbarsten Gewürzen, die sich nur die wenigsten leisten konnten.
Thema 11343 mal gelesen | 24.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |