Rezept Leipziger Osterfladen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Leipziger Osterfladen

Leipziger Osterfladen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20202
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6858 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schwarzwurzel !
konzentrationsstärkend, ist harntreibend, regt die Nierentätigkeit an, entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Mehl (Typ 405
1 Prise Salz
1  Ei
75 g Zucker
1  Pk. ; Vanillezucker
125 g Butter
100 g Korinthen
50 g Mandeln, abgezogen
4  Eigelb
100 g Zucker
50 g Butter; zerlassen
1  Unbeh. Zitrone; die abgeriebene Schale
2 El. Arrak
1/8 l Sahne
500 g Sahnequark
1  Eigelb
2 El. Zucker
Zubereitung des Kochrezept Leipziger Osterfladen:

Rezept - Leipziger Osterfladen
Mehl mit Salz auf die Arbeitsflaeche sieben. In die Mitte eine Mulde druecken und das Ei, Zucker und Vanillezucker hineingeben. Butter in Floeckchen auf den Mehlrand schneiden. Alles mit einem Messer kruemelig hacken, dann mit kuehlen Haenden zu einem glatten Teig kneten. Teig in Alufolie wickeln und eine Stunde im Kuehlschrank ruhen lassen. Die Korinthen waschen und auf Kuechenkrepp trocknen. Mandeln durch die Mandelmuehle drehen. Eigelb mit Zucker schaumig ruehren, zerlassene Butter, Zitronenschale, Arrak und Sahne hinzufuegen. Korinthen, Mandeln und Sahnequark in die Schaummasse einarbeiten. Arbeitsflaeche mit Mehl bestaeuben und den Muerbeteig darauf ausrollen. Die Form mit der Teigplatte auslegen, dabei einen Rand formen. Die Quarkmasse einfuellen, die Oberflaeche glattstreichen. Eigelb verquirlen und ueber die Quarkfuellung traeufeln. Den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 1 Stunde backen. Osterfladen noch heiss mit Zucker bestreuen, etwas abkuehlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen. * Quelle: Nach Suedwest-Text Kathrin Rueegg und Werner O. Feisst: Osterbrote und Ostergebaeck Erfasst: Ulli Fetzer 28.03.96 Stichworte: Backen, Kuchen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Cornelia Poletto - Küche statt KlinikCornelia Poletto - Küche statt Klinik
Die grobe Berufsrichtung der im August 1971 geborenen Cornelia Diedrich schien klar. Hineingeboren in eine Familie, in der die medizinischen Berufe stark vertreten waren, kristallisierte sich auch ihre Begeisterung für die Tiermedizin schnell heraus.
Thema 9679 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Englischer Käse - Cheddar, Chester und ChesireEnglischer Käse - Cheddar, Chester und Chesire
Die angelsächsische Lebensart mag für viele Dinge berühmt sein, Ihre Küche ist es nicht. Daran hat auch der jungenhafte Charme eines Jamie Oliver bisher nicht wirklich etwas zu ändern vermocht.
Thema 24681 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Gänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter LeckerbissenGänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter Leckerbissen
Obwohl Foie Gras als typisch französische Delikatesse gilt, waren es die alten Römer, die zuerst auf den Geschmack kamen.
Thema 13881 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |