Rezept Leineweber, einige Varianten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Leineweber, einige Varianten

Leineweber, einige Varianten

Kategorie - Eierspeise, Pikant, Kartoffel, Deutschland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27955
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5737 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kalte Bananen !
Bewahren Sie reife Bananen im Kühlschrank auf, der Reifeprozess wird dadurch verzögert. Durch die Kälte verfärbt sich die Schale zwar braun, aber die Frucht bleibt davon unbeeinflusst.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
800 g Kartoffelbrei
1 Prise Salz
4  Eier
4 El. Mehl
0.5 Glas Backpulver
600 g Pellkartoffeln
0.5 Bd. Petersilie
125 g Mehl
4  Eier
250 ml Milch
1 Tl. Salz
- - Weisser Pfeffer
- - Geriebene Muskatnuss
40 g Margarine
- - identisch mit Var. 2
6 mittl. Kartoffeln
1 gross. Zwiebel beide raffeln wie fuer Roesti
1  Ganze Ei; Menge eventuell verdoppeln
1 El. Mehl,
- - Pfeffer
- - Salz
- - Brigitte, 21.04.99 Vanessa Kahre, 22.04.99 Hans-Dieter Bialek,22.4.99
- - Hildegard Neher-Schmitz 23.04.99 kompil. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Leineweber, einige Varianten:

Rezept - Leineweber, einige Varianten
:> Leineweber soll ein Kartoffelgericht aus Westfalen :> sein. Weiss jemand was genaueres darueber? Variante 1, Brigitte: Hier ist ein Rezept aus www.sds.de/remscheid/features/kochbuch Alle Zutaten zu einem Teig verruehren. Den Teig dann Essloeffelweise in heissem Fett in der Pfanne braten. Zu den Kartoffelplaetzchen schmeckt gut Rue benkraut, Apfelkraut oder Apfelmus evtl. auch eine Scheibe Schwarzbrot. Variante 2, Vanessa Kahre: Leineweber - eine besondere Pfannkuchenart mit Pellkartoffeln aus dem suedlichen Muensterland Pellkartoffeln abziehen und in Scheiben schneiden. Petersilie saeubern und klein hacken. In einer Schuessel Mehl mit den Eiern und der Milch verruehren. Mit den Gewuerzen abschmecken.. Fett portionsweise in der Pfanne erhitzen. Jeweils ein Viertel der Kartoffelmenge anbraten. Ein Viertel des Teiges dar uebergiessen. Etwa 5 Minuten braten. Pfannkuchen vorsichtig wenden und die andere Seite etwa 3 Minuten braten. Warm stellen bis alle Pfannkuchen gebraten sind. Petersilie darueberstreuen Mit gemischten Salat servieren. Aus: Koestliches aus der alten westfaelischen Kueche - eine Auswahl typisch westfaelischer Kochrezepte vom Lande. Komet Edition Kock Frechen, von Ursula Stiller Variante 3: Hans-Dieter Bialek. Rezept identisch mit Var.2, aber aus: MENU Die schoensten Rezepte der Welt* Band 6 Variante 4, Hildegard Neher-Schmitz: Erst mal Danke fuer Eure Rezepte. Da ich durch meinen westfaelischen Mann inzwischen gerne Kartoffeln esse, habe ich fuer die naechste Zeit genug Anregung. die Rezepte klingen alle sehr lecker. Mein Mann kennt das Rezept selber nicht, aber er hat mittlerweile auch eins von seiner Krankengymnastin erhalten, die aus Dortmund kommt. Also hier das Rezept, so wie sie es macht: Mutters Hausrezept: Das ganze [alle Zutaten] gut vermischen. Oel in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Masse hiheingeben und etwas zusammendruecken. Kurz anbraten, Pfanne schuetteln, damit nichts absetzt, Deckel drauf und ungefaehr 10 Minuten braten. Deckel abnehmen, Leineweber mittels Topfdeckel wenden und offen fertig braten. Soll aussehen wie ein goldbrauner Pfannkuchen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom MüsliDas Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom Müsli
Das Schweizer Bircher Müsli ist die Mutter aller Cerealien-Milch-Mischungen und hat in seiner Ur-Rezeptur nicht mehr viel mit den heutigen Supermarkt-Produkten gemein.
Thema 20088 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Bison Fleisch, das zarte und würzige BüffelfleischBison Fleisch, das zarte und würzige Büffelfleisch
Für die Indiander Amerikas war der Büffel nicht nur ein heiliges und verehrtes Tier, sondern auch die wichtigste Basis der täglichen Ernährung und Rund-um-Versorgung.
Thema 13172 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Dessert - Italienische Süßspeisen KlassikerDessert - Italienische Süßspeisen Klassiker
Natürlich gibt es da die Pasta und die Pizzen, und wenn die auf den Tisch kommen, soll es deftig und manchmal auch scharf zugehen. Doch die italienische Küche hat auch andere Seiten zu bieten: köstliche Desserts.
Thema 17376 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |