Rezept Lefser (norwegisches Fladenbrot)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lefser (norwegisches Fladenbrot)

Lefser (norwegisches Fladenbrot)

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17989
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6023 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kontrolle für die Gefriertruhe !
Wenn Sie in Urlaub fahren, dann legen Sie einen Beutel mit Eiswürfel in die Gefriertruhe. Sind die Eiswürfel nach Ihrer Rückkehr deformiert, müssen Sie sich auf die Suche nach dem Fehler machen. Vorsicht vor verdorbenen Lebensmitteln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g rohe Kartoffeln
225 ccm kaltes Wasser
300 g Roggenmehl
150 g Weizenmehl
3  Prisen Salz
- - etwas Mehl zum Ausrollen
Zubereitung des Kochrezept Lefser (norwegisches Fladenbrot):

Rezept - Lefser (norwegisches Fladenbrot)
Kartoffeln schaelen, waschen, abtropfen lassen und fein reiben. Wasser, Mehl und Salz hinzufuegen und das Ganze verruehren. Den Teig ueber Nacht stehenlassen und am naechsten Morgen (ach so, ich vergass zu sagen, dass dieses Brot zum Fruehstueck frisch gebacken und noch warm serviert wird) noch einmal kraeftig durchkneten. Den Teig duenn ausrollen (etwa 2-3 mm) und untertassengrosse Fladen ausschneiden. Die Fladen nicht zu dicht nebeneinander auf ein ungefettetes Backblech legen. Ingesamt ergibt das Rezept etwa 3 Bleche, also gut 20 bis 25 Stueck. Wegen der sehr kurzen Backzeit den Backofen vorheizen: 220 Grad bei Ober-/Unterhitze bzw. 190 Grad bei Umluft. Die Fladen 6 Minuten backen, dann umdrehen und noch einmal 6 Minuten backen und noch warm servieren. Nicht erschrecken, die Fladen sind innen noch etwas klebrig, auch wenn sie gar sind! Lagerfaehig sind sie allerdings nicht, hoechstens bis zum Abend, und selbst dann empfiehlt sich, die Dinger auf dem Toaster noch einmal aufzubacken. ** Gepostet von: Peter Brosowski Stichworte: Brot, Kartoffel, Norwegen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marzipan - Edle Mandelspeise und HaremskonfektMarzipan - Edle Mandelspeise und Haremskonfekt
Es ist zu kaufen als so genannte Rohmasse. Als kakaobestäubte Kartoffeln, Schweinchen oder Schornsteinfeger. Als zarte Praline von Schokolade umhüllt. In seiner Lübecker Variante – als Brot – ist es weltberühmt.
Thema 8062 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Kalter Hefeteig aus der Trickkiste der Thüringer BackfrauKalter Hefeteig aus der Trickkiste der Thüringer Backfrau
Einen guten Hefeteig zu bereiten ist nicht so einfach. Kennen auch Sie dieses Gefühl, Sie haben die letzten, süßen Pflaumen des Jahres geerntet und wollen einen letzten, leckeren Kuchen backen, aber der Hefeteig gelingt nicht.
Thema 27271 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 11689 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |