Rezept Leerdammer Roellchen mit Staudensellerie

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Leerdammer Roellchen mit Staudensellerie

Leerdammer Roellchen mit Staudensellerie

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12712
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3056 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosinen für schalen Sekt !
Das ist Ihnen sicher auch schon passiert: der Sekt ist schal geworden und man weiß nicht, was man damit machen soll. Wenn Ihnen das wieder einmal passiert, dann werfen Sie eine Rosine in die Sektflasche. Durch den Zuckergehalt wird erneut Kohlensäure erzeugt, der Geschmack aber bleibt unverändert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Scheibe Leerdammer
4  Staudensellerie-Stengel, schmal
- - Salz
50 g Frischkaese
2  Datteln, kandiert
- - Schnittlauch, frischer
Zubereitung des Kochrezept Leerdammer Roellchen mit Staudensellerie:

Rezept - Leerdammer Roellchen mit Staudensellerie
Staudensellerie waschen und die Faeden abziehen, dann die Stengel in Stuecke von der Breite einer Kaesescheibe schneiden. Staudensellerie in Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest kochen, dann kalt abspuelen, trockentupfen. Datteln sehr fein! schneiden, in den Rahmkaese ruehren. Hohlraeume der Stengel damit fuellen. Jeden Stengel in eine Scheibe Leerdammer einrollen. Roellchen halbieren, die Enden mit ein wenig Kaese-Dattel-Masse bestreichen. Jedes Kaeseroellchen mit ein paar Halmen Schnittlauch festbinden. Info: Pro Portion ca. 814 kJ, ca. 194 kcal, 10 g Eiweiss, 10 g Kohlenhydrate, 12 g Fett Stichworte: Kaese, Dessert, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Geheimnis der Donauwelle - KuchenDas Geheimnis der Donauwelle - Kuchen
Wie bei vielen Kuchen aus Großmutters Backbuch liegt auch die Herkunft der Donauwellen im Dunkeln – warum und wann die Leckerei zu ihrem klingenden Namen kam, darf nur noch spekuliert werden.
Thema 57937 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 5471 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 21156 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |