Rezept Leckere Fliegenpilze

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Leckere Fliegenpilze

Leckere Fliegenpilze

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23436
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4144 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfannfisch !
war früher in Hamburg ein Resteessen. Wenn bei einer Mahlzeit Fisch und Kartoffeln übrig blieben, bildeten sie die Grundlage für das Abendessen - dann gab es eben Pfannfisch. Kartoffeln und Fisch wurden aufgebraten und mit Senfsauce übergossen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 ml Himbeereis
400 ml Schlagsahne davon
250 ml für das Eis und
150 ml für die Dekoration
8  Baisertörtchen
400 g Himbeeren; davon
150 g für die Dekoration
- - zurücklegen
1  Zitrone; davon
2 El. Zitronensaft
25 g Puderzucker
- - K.-H. Boller 2:2426/2270.7
Zubereitung des Kochrezept Leckere Fliegenpilze:

Rezept - Leckere Fliegenpilze
Zuerst lasse ich das Himbeereis für eine halbe Stunde im Kühlschrank antauen. Dann püriere ich es mit einem Schneidestab kurz durch. Nun schlage ich die angegebene Menge Sahne für das Eis steif und vermenge sie mit dem Eis. Diese Eismasse gebe ich dann für eine gute halbe Stunde ins Gefriergerät. Das Eis wird danach in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle gefüllt und dann spritze ich es kuppelförmig auf die Baisertörtchen. Die Törtchen lasse ich eine Stunde im Gefrierfach gefrieren. Jetzt werden die Himbeeren zusammen mit dem Zitronensaft püriert und mit einer Kelle durch ein Sieb gestrichen und dann mit dem Puderzucker verrührt. Nun tauche ich die Baiserböden vorsichtig in das Himbeerpüree, dabei sollen die Baiserbödern weiß bleiben. Danach kommen sie noch einmal für eine halbe Stunde ins Gefrierfach. Die steif geschlagene Sahne fülle ich in einen Spritzbeutel und setze kleine weiße Tupfen auf die Törtchen. Mit den frischen Himbeeren garniert servieren. : Khb 08/98

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den SpeiseplanGurken - Salat Gurken dürfen täglich auf den Speiseplan
Selbst eine staatliche 40-Zentimeter-Salatgurke hat kaum Kalorien, ist dafür aber ein gesunder Frischmacher, der dem Körper wertvolle Flüssigkeit zuführt.
Thema 8936 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Cherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus SüdamerikaCherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus Südamerika
Die spanischen Eroberer Amerikas nannten sie „Weiße Köstlichkeit“ – die Cherimoya. Eine echte Traumfrucht mit exotischem Charakter.
Thema 11791 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 15007 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |