Rezept Lebkuchenmousse mit Pflaumen Orangensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lebkuchenmousse mit Pflaumen-Orangensauce

Lebkuchenmousse mit Pflaumen-Orangensauce

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25470
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13639 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Der Kuchen hat sich gewölbt !
Wenn ein frischgebackener Kuchen in der Mitte zu hoch geworden ist, kann man ihn mit einer etwas kleineren Form, die man darauf drückt wieder „einebnen“. Das schadet dem Kuchen nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 Scheib. Gelatine; weiss
100 g Weisse Kuvertuere
1  Vanilleschote
2  Eier
1  Eigelb; (M)
30 g Puderzucker
1 El. Lebkuchengewuerz
1/4 l Schlagsahne
250 g Getrocknete Pflaumen
2  Orangen
2 El. Honig
1/2 l Rotwein
- - Puderzucker
1  Karambole; in Scheiben
- - Minzeblaettchen
Zubereitung des Kochrezept Lebkuchenmousse mit Pflaumen-Orangensauce:

Rezept - Lebkuchenmousse mit Pflaumen-Orangensauce
Fuer die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Kuvertuere kleinhacken und ueberm warmen Wasserbad aufloesen. Die Vanilleschoten aufschlitzen und auskratzen. Eier, Eigelb, Puderzucker, Vanillemark und Lebkuchengewuerz 10 Minuten mit den Quirlen des Handruehrers schaumig ruehren. Die fluessige Kuvertuere unterziehen. Die Gelatine tropfnass bei milder Hitze aufloesen, unter die Eimasse ruehren und kalt stellen. Die Sahne steif schlagen, sobald die Mousse anzieht, unter die Masse heben und in eine flache Schuessel fuellen. Abgedeckt ueber Nacht kalt stellen. Fuer die Sauce die getrockneten Pflaumen mit dem Rotwein bedecken und mindestens 24 Stunden marinieren. Dann Pflaumen und Wein in einen Topf geben, die Haelfte der Orangen auspressen, die andere Haelfte der Orangen so schaelen, dass keine Haut mehr daran ist, dann die Filets herausloesen. Orangenfilets und Saft sowie den Honig zu den Doerrpflaumen geben und alles 5-10 Minuten leise koecheln lassen. Dann mit dem Schneidstab des Handruehrers fein puerieren. Zum Servieren von der Mousse mit Hilfe von 2 Essloeffeln Nocken abstechen und auf Portionstellern mit der abgekuehlten oder lauwarmen Pflaumensauce anrichten. Die Teller mit Puderzucker ueberstaeuben und mit Karambolesternen und Minzeblaettchen dekorieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grillparty richtig geplant, für ungetrübten GrillspaßGrillparty richtig geplant, für ungetrübten Grillspaß
Es scheint so einfach zu sein: Grill anfeuern, Kohle herunterbrennen lassen, Fleisch auflegen – doch auch eine sommerliche Grillparty birgt ihre Tücken und Fallen.
Thema 11320 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Fatburner - fallen die Kilos tatsächlich ?Fatburner - fallen die Kilos tatsächlich ?
Ganz einfach abnehmen, indem man die Fettverbrennung des Körpers per Fatburner anheizt... ein Traum.
Thema 9054 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Tartes - Genuss aus LothringenTartes - Genuss aus Lothringen
Eine französische Spezialität, die ursprünglich aus der Region Lothringens stammt, ist die Tarte. Dieser Kuchen, dessen Grundlage ein einfacher Mürbeteig bildet, kann sowohl herzhaft als auch süß belegt werden.
Thema 4848 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |