Rezept Lebkuchen Figuren

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lebkuchen-Figuren

Lebkuchen-Figuren

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8247
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7019 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: reife Birnen !
Sind die Birnen noch nicht reif, so helfen Sie doch einfach ein bisschen nach. Legen Sie die Birnen mit einem reifen Apfel zusammen in eine braune Obsttüte. Die verschlossene Tüte stechen Sie an einigen Stellen ein. Der Reifeprozess der Birnen wird durch Ethylengas angeregt, welches der reife Apfel entwickelt. Der Trick mit dem reifen Apfel ist auch für Tomaten und Pfirsiche anwendbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Margarine
500 g Bienenhonig (1 Glas)
250 g Zucker
1 Glas Pfefferkuchengewuerz
15 g Kakao
1 kg Mehl
1/2 Glas Backpulver
1  Pr. Salz
2  Eier
3  Eiweiss
550 g Puderzucker
- - Bonbons
- - Mandeln usw.
Zubereitung des Kochrezept Lebkuchen-Figuren:

Rezept - Lebkuchen-Figuren
Margarine, Honig, Zucker, Pfefferkuchengewuerz und Kakao in einem Topf unter Ruehren erhitzen bis der Zucker geloest ist. Abkuehlen lassen. Mehl, Backpulver und Salz in einer Schuessel vermengen. 2 Eier verschlagen, mit der Honigmasse verruehren, dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt im Kuehlschrank mindestens 1 Stunde ruhen lassen. Den Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen, auf ein gefettetes Blech geben und nochmals glattrollen. Figuren nach Schablone ausschneiden. Im vorgeheizten Ofen backen. Noch heiss vom Blech loesen und abkuehlen lassen. 3 Eiweiss schlagen und so viel Puderzucker unterruehren, bis die Masse spritzbar ist. Die Figuren mit Guss auf Pappschablonen kleben und trocknen lassen. Aus festem Pergamentpapier kleine Spritztueten kleben. Den Guss in kleinen Mengen hineingeben, die Spitze nach Bedarf abschneiden. Dann die Figuren nach Belieben bespritzen und mit Bonbons, Mandeln usw. verzieren. E-Herd: 200 - 225GradC G-Herd: Stufe 3 - 4 Backzeit: ca. 10 Minuten Persoenliche Schlussbemerkung: Wer nicht gerne mit Zuckerguss arbeitet, kann sich die Verzierungen natuerlich sparen, die Lebkuchen schmecken auch ohne Guss sehr gut, besonders wenn man sie rechtzeitig vor Weihnachten (Mitte November) gebacken hat und sie 3-4 Wochen in der Keksdose lagert. ** From: conner@sprotte.zer.sub.org Date: Sat, 18 Dec 1993 23:00:00 +0100 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Zer, Lebkuchen, Gebaeck

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Diät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-FatburningDiät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-Fatburning
Das Ernährungskonzept des Mediziners Ulrich Strunz sorgte bereits in Buchform mit den Titeln „Forever Young Geheimnis Eiweiß“ oder „Die Diät: Vital-Fatburning“ auf dem Diätenmarkt für Furore.
Thema 29970 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Bunte Kartoffeln die andere KartoffelBunte Kartoffeln die andere Kartoffel
Haben Sie schon einmal bunte Kartoffeln gesehen oder gar gegessen? Rote, blaue, violette, oder sogar blau-weiß oder rot-weiß marmorierte? Bunte Kartoffeln?
Thema 14365 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 19666 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |