Rezept Leberpastete Birnen Toasts

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Leberpastete-Birnen-Toasts

Leberpastete-Birnen-Toasts

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17740
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5372 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schönes Farbe für die Fleischbrühe !
Braten Sie die Knochen für die Fleischbrühe vor dem Kochen gut an. Sie erhält dann eine schöne dunkelbraune Farbe. Außerdem ist in den Knochen Gelatine enthalten, die die Bratensoße oder Fleischbrühe andickt. Die beste Gelierkraft haben Kalbsknochen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Scheibe Toastbrot
4  Birnenhaelften aus der Dose
4  Scheibe Entenleberpastete (je 50 g)
4 Tl. Preiselbeerkonfituere
4  Scheibe Chesterkaese
2  Scheibe Fruehstuecksspeck
2  Zweige Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Leberpastete-Birnen-Toasts:

Rezept - Leberpastete-Birnen-Toasts
Zubereitungszeit: 25 Minuten Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Die Brote toasten. Die Birnenhaelften abtropfen lassen. Die Brot- scheiben mit der Leberpastete belegen. Jeweils in die Mitte der Brote einen Teeloeffel Preiselbeerenkonfiruere geben und die Birnen- haelften darueberlegen. Den Kaese entrinden, die Birnen damit bedecken. Die Toasts im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 8 Minuten ueberbacken, bis der Kaese zu schmelzen beginnt. Inzwischen den Speck in einer trockenen Pfanne von beiden Seiten knusprig braun braten. Die Petersilie waschen und trockenschuetteln. Die Toasts mit den halbierten Speckscheiben und den Petersilie- blaettchen garniert heiss servieren. Tip: Wenn man fuer den Toast frische Birnen nimmt, sollte man diese halbiert, geschaelt und vom Kerngehaeuse befreit in einem Sud aus 125 ml Wasser oder Weisswein, 2 Teeloeffeln Zitronensaft und 1 Essloeffel Zucker bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen, dann abkuehlen lassen. Statt Entenleberpastete eignet sich auch eine feine Kalbsleber- pastete, statt der Preiselbeerkonfituere kann man Johannisbeer- gelee verwenden. * Quelle: das grosse GU Kochbuch koestlich wie noch nie ** Gepostet von Harry Goedde Stichworte: Vorspeise, Toast, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Codex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und VerbraucherCodex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und Verbraucher
Bereits in der Antike war die eine oder andere Regierung bemüht, die eigene Bevölkerung vor schlechten oder minderwertigen Nahrungsmitteln zu schützen:
Thema 4414 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 10034 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Kaugummi - viel Geschmack über StundenKaugummi - viel Geschmack über Stunden
Das Kaugummi ist eine geniale Erfindung: Es versorgt den Gaumen stundenlang mit Geschmack, ohne die Hüften gleichzeitig mit Kalorien zu belasten. Es sorgt für einen frischen Geschmack im Mund und kann sogar dabei helfen, Stress abzubauen.
Thema 7892 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |