Rezept Leberkonsomé.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Leberkonsomé.

Leberkonsomé.

Kategorie - Aufbau, Innerei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26588
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 1966 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zimthähnchen !
Für Hähnchen im Bierteig gibt es einen „Geheim“-Gewürztip. Ein Teelöffel gemahlener Zimt gibt eine besondere Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Schweineleber; oder Kalbsleber
1  Brötchen; in
- - Milch; eingeweicht
- - Zwiebel; in
- - Butter; angeröstet
- - Petersilie; gewiegt
60 g Butter
3  Eier; getrennt
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuß
- - Mehl
Zubereitung des Kochrezept Leberkonsomé.:

Rezept - Leberkonsomé.
Man schabt 15 dkg Schweine- oder Kalbsleber sehr fein, gibt eine in Milch geweichte, gut ausgepreßte Semmel, etwas geriebene, in wenig Butter angeröstete Zwiebel und etwas fein gewiegte, grüne Petersilie dazu und passiert alles durch ein Haarsieb. Dann treibt man 6 dkg Butter recht flaumig, rührt nach und nach 3 Eidotter, etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuß und den Schnee von 3 Eiklar hinein, rührt alles gut unter das Passierte, füllt die Masse in eine mit Butter bestrichene, mit Mehl bestreute Dunstform und kocht sie 1 Stunde im Dunst. Herausgestürzt, überkühlt, in schwache, kleine Quadrate oder in Schnitten geteilt, wird es mit der klaren, kräftigen Suppe serviert. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 2. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hackfleisch muss ganz frisch sein!Hackfleisch muss ganz frisch sein!
Hackfleisch ist günstig und vielseitig einsetzbar – beispielsweise für ein feuriges Chili con Carne, Spaghetti Bolognese oder die gute, altbewährte Frikadelle.
Thema 7109 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Frühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde ZwiebelFrühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde Zwiebel
Manchmal erfindet Mutter Natur überraschend nützliche Dinge – zum Beispiel eine Zwiebel, die nicht geschält werden muss: die Frühlingszwiebel, auch Lauchzwiebel genannt.
Thema 15739 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Energiesparen - Kochen mit KöpfchenEnergiesparen - Kochen mit Köpfchen
Natürlich spielen der richtige Einkauf und eine clevere Vorratshaltung bei der Erfüllung des Wunsches, in Zukunft preiswerter zu kochen, die wichtigste Rolle.
Thema 4168 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |