Rezept Leberknödelsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Leberknödelsuppe

Leberknödelsuppe

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22933
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5313 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Im Eis serviert !
Füllen Sie eine große Schüssel mit zerkleinerten Eisstückchen, und stellen Sie Ihre Schüssel mit Obstsalat o.ä. hinein. Wenn Sie dem Eis noch etwas Salz zufügen, wird es noch kälter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
500 g Ochsenbein
1 kg Roastbeefknochen
2  Zwiebeln
1 Bd. Suppengrün
1  Lorbeerblatt
1 El. getrocknete Ingwerstückchen
1/2 Tl. Macis (ersatzweise Muskat)
1 Tl. Pfefferkörner
- - Salz
350 g Kalbsleber
2  Brötchen
2 Bd. Thymian
40 g Butter o. Margarine
1  Ei (Gew.Kl.2)
- - Pfeffer a.d.M.
100 g Möhren
1  Weiße Zwiebel
Zubereitung des Kochrezept Leberknödelsuppe:

Rezept - Leberknödelsuppe
Ochsenbein und Knochen mit 2 1/2l kaltem Wasser zum Sieden bringen und abschäumen. Die ungeschälten Zwiebeln quer halbieren, die Schnittflächen braun rösten. Suppengrün waschen, putzen und grob zerkleinern. Zwiebeln, Suppengrün, die Gewürze und wenig Salz in den Topf geben und alles etwa 2 Stunden im offenen Topf eher ziehen als kochen lassen. Leber in Streifen schneiden. Brötchen grob würfeln. Thymian von den Stielen zupfen. Gut die Hälfte des Thymians und die Brötchen im Fett anbraten, etwas abkühlen lassen. Dann im Wechsel mit den Leberstreifen durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. Die Masse mit dem Ei verrühren, herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen und kühl stellen. Brühe durch ein Haarsieb gießen, überflüssiges Fett abschöpfen und die Brühe nachwürzen. Möhren waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Weiße Zwiebel pellen und in schmale Spalten schneiden. Beides mit dem restlichen Thymian in die Brühe geben und 20 Min. ziehen lassen. Mit zwei nassen Eßlöffeln 16-20 Leberknödel formen, in siedendem Salzwasser 20 Min. garen, mit einem Schaumlöffel herausheben, noch 5 Min. in der Brühe ziehen lassen. Nährwerte pro Portion:

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9772 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Schmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne DiätSchmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne Diät
Schmauen soll als neue Form der Esskultur mit Genuss zur Traumfigur führen und dabei auch noch gesund sein.
Thema 12199 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Brot ist mehr als Mehl und WasserBrot ist mehr als Mehl und Wasser
Unser täglich Brot gib uns heute - wie wichtig dieses alltägliche Nahrungsmittel für uns ist, zeigt schon die Tatsache, dass es Erwähnung im Vaterunser findet, dem wichtigsten Gebet der Christen.
Thema 10664 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |