Rezept Leberhackbraten mit Tomatensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Leberhackbraten mit Tomatensauce

Leberhackbraten mit Tomatensauce

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12699
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2806 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Keine angebrannt Milch !
Spülen Sie den Milchtopf mit Wasser aus, bevor Sie Milch einfüllen. Sie kann dann nicht mehr anbrennen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  mittelgrosse Zwiebeln
1 Bd. Petersilie
2  Knoblauchzehen
2  eingeweichte, gut ausgedrueckte Broetchen
100 g frische Champignons
250 g Schweineleber
450 g Hackfleisch
2  Eier
2 El. gr. Pfeffer
1 El. Salz
4 klein. Tomaten
1  Beutel Tomatensauce
Zubereitung des Kochrezept Leberhackbraten mit Tomatensauce:

Rezept - Leberhackbraten mit Tomatensauce
Zwiebel, Petersilie und Knoblauch sehr fein hacken. Die Champignons saeubern und die Haelfte klein schneiden. Von der Leber die Haut abziehen und fein wuerfeln. Alles zusammen mit dem Hackfleisch, zerpflueckten Broetchen, Eiern, Pfefferkoernern und Salz zu einem mittelfesten Teig verarbeiten. Ein Stueck Alufolie einoelen und den geformten Leberhackbraten darauf legen. Die Folie nach oben einschlagen und dann in die Fettpfanne legen. Den Braten in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen geben und 60 min. backen. Nach 45 min. die Folie an der Oberseite oeffnen und den Braten zu Ende garen. Die zurueckbehaltenen Champignons in einer Pfanne mit Butter kurz goldgelb braeunen, mit etwas Salz bestreuen und die Petersilie daruebergeben. Die gewaschenen Tomaten an der Oberseite kreuzweise einschneiden, salzen, pfeffern und in den letzten 10 min. der Bratenzeit mitbraten lassen. Den Braten aus der Folie nehmen, warmstellen und den Bratenfond in einen Topf giessen. Mit 1/4 l Fleischsbruehe auffuellen und die Tomatensauce nach Vorschrift zubereiten. Die Sauce mit 1 El. Sahne zum Schluss verfeinern. Dazu serviert man Nudeln und Salat. * Quelle: Kalender der Baeckerei "Grimminger", Juni 1994 ** Gepostet von SABINE ENGELHARDT Date: Sun, 18 Dec 1994 Stichworte: Fleischgerichte, Leber, Hackfleisch

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lassi - Joghurt Drink Lassi aus Indien mit RezeptideenLassi - Joghurt Drink Lassi aus Indien mit Rezeptideen
Herrlich erfrischend und kühlend an heißen Sommertagen ist ein traditionelles indisches Joghurtgetränk: Lassi. Da die Kuh in Indien hoch verehrt wird, kommt auch in der indischen Küche Milch und Milchprodukten eine besondere Bedeutung zu.
Thema 61205 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Die Volumetrics Diät, viel, mit wenig KalorienDie Volumetrics Diät, viel, mit wenig Kalorien
Nahrungsmittel, die bei hohem Volumen nur wenig Energie liefern, sind die Lebensmittel der Wahl bei der so genannten Volumetrics-Diät.
Thema 16147 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 5227 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |