Rezept Lebergeschnetzeltes in Hagebutten Sahnesoße mit Rosmarinbirnen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lebergeschnetzeltes in Hagebutten-Sahnesoße mit Rosmarinbirnen

Lebergeschnetzeltes in Hagebutten-Sahnesoße mit Rosmarinbirnen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30291
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2971 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Deglacieren !
Ablöschen eines Bratensatzes mit wenig Flüssigkeit. Dadurch werden die Röststoffe gelöst, die Soße wird würzig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Schweineleber, geschnitten
- - Salz
- - dunkler Pfeffer
2 EL Mehl
2 St. Schalotten
1 St. Peperoni
3 EL Sonnenblumenöl
200 ml Schlagsahne
1 St. Zutrone - nur die Schale
2 EL Hagebuttenkonfitüre
1 TL Senf
1 Zweig Rosmarin
1 Dose Williams-Christ-Birnen
250 g Spätzle
- - Sossenbinder
Zubereitung des Kochrezept Lebergeschnetzeltes in Hagebutten-Sahnesoße mit Rosmarinbirnen:

Rezept - Lebergeschnetzeltes in Hagebutten-Sahnesoße mit Rosmarinbirnen
Schweineleber in feine Streifen schneiden. Streifen salzen und pfeffern, anschließend in Mehl wenden. Schalotten schälen und achteln. Halbe Peperoni entkernen und in kleine Stücke schneiden.2 EL Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Schweineleber zusammen mit den Schalotten und Peperoni in die Pfanne geben. Alles unter Wenden ca.6 Minuten braten. Sahne zugeben, einige Minuten köcheln lassen. Zitronenschale, Hagebuttenkonfitüre und Senf einrühren. Sahnesoße mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dunklem Soßenbinder andicken. In der Zwischenzeit Birnen abtropfen lassen. Etwas von dem Saft zurückstellen. Restliches Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Birnenhälften mit der Rundung nach oben hineinlegen und mit Rosmarinnadeln bestreuen.2 EL Birnensaft zugießen. Mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze ca.5 Minuten ziehen lassen. Inzwischen die Spätzle nach Packungsanleitung in Salzwasser garen. Lebergeschnetzeltes mit Birnen und Spätzle servieren. Quelle: „Tip der Woche“ (Werbung Kaufland) vom 24.09.2007

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 6647 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Kräutertee - Eine gesunde AbwechslungKräutertee - Eine gesunde Abwechslung
Kräutertees werden oft mit schlecht schmeckenden Tees, die heilsam sind, in Verbindung gebracht. In Wahrheit befinden sich unter den Kräutertees für jeden Geschmack leckere Mischungen mit wohltuender Wirkung.
Thema 6329 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Kalium - ein lebenswichtiges ElektrolytKalium - ein lebenswichtiges Elektrolyt
Nicht zu viel und nicht zu wenig, sondern 3,5 – 5,5 Millimol pro Liter – so sieht der ideale Kaliumwert im Blutserum aus. Das unscheinbare, für den menschlichen Organismus unverzichtbare Alkalimetall im Zellinneren gleicht einer Schaltzentrale, in der alle Fäden zusammenlaufen.
Thema 3973 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |