Rezept Leber Reis Auflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Leber-Reis-Auflauf

Leber-Reis-Auflauf

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10397
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2889 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stecker raus im Urlaub !
Wenn sie Verreisen, dann ziehen Sie den Stecker Ihres Kühlschrankes heraus. Das Eisfach lassen sie abtauen und wischen den gesamten Innenraum mit Essig aus. Die Tür lassen Sie während Ihrer Abwesenheit offen stehen, dann kann es nicht muffig riechen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Huehnerleber
250 g Kurzzeitreis
500 ml Huehnerbruehe
4 El. Butter
1  Bd. Fruehlingszwiebeln
- - Salz
- - Pfeffer
1 Tl. Oregano
100 g Gouda (mittelalt)
Zubereitung des Kochrezept Leber-Reis-Auflauf:

Rezept - Leber-Reis-Auflauf
1. Die Huehnerbruehe aufkochen, den Kurzzeitreis einstreuen und in 5 min. garen. Beiseite stellen. 2. Die Huehnerleber grob zerschneiden und in einer Pfanne in 1 Essloeffel Butter kurz anbraten. Beiseite stellen. 3. Die Fruehlingszwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden und im verbliebenen Bratenfett 3 min. duensten. 4. Den Backofen auf 200 GradC vorheizen. 5. Den gekochten Reis mit der Huehnerleber und den Fruehlingszwiebeln gut mischen und mit Salz, Pfeffer und Oregano kraeftig wuerzen. 6. Eine Auflaufform einfetten und ein Drittel der Mischung einfuellen, mit etwas geriebenem Kaese bestreuen. So weiterverfahren und als letzte Schicht Kaese auf den Auflauf streuen und die restliche Butter in Flocken daraufsetzen. 7. Auf der mittleren Schiene des Backofens in 10 min. goldbraun ueberbacken. Dazu passt Tomatensalat Pro Portion : ca. 565 kcal TIP : Saftiger wird der Auflauf, wenn man die Huehnerleber mit einem Glas (4cl) halbtrockenem Sherry abloescht und zu den Fruehlingszwiebeln noch zwei kleingeschnittene Moehren gibt. ** Erfasst und gepostet von Frank Buchholz (2:2457/320.7) vom 25.06.1994 Stichworte: Auflaeufe, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Leinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um GesundLeinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um Gesund
Der Lein (Linum usitatissimum) liefert seit Jahrtausenden nicht nur Fasern - den Flachs -, sondern auch kleine braune essbare Samen, aus denen ein dunkelgoldenes, dicklich fließendes Öl gepresst wird: das an Omega-Fettsäuren reiche Leinöl.
Thema 16394 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7367 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Sülze - die glibberige DelikatesseSülze - die glibberige Delikatesse
Mit der Sülze assoziieren manche nicht nur kulinarischen Genuss, sondern auch einen der ersten Lebensmittelskandale der Geschichte. Hamburg im Jahr 1919: Die Sülze-Unruhen.
Thema 5229 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |