Rezept Le tourin a l'ail, ou tourin blanchi (*) (Bordeaux)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Le tourin a l'ail, ou tourin blanchi (*) (Bordeaux)

Le tourin a l'ail, ou tourin blanchi (*) (Bordeaux)

Kategorie - Suppe, Creme, Knoblauch, Frankreich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26130
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4153 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Zwiebeln
1  Knoblauchknolle
1 El. Gaensefett
1 Tl. Pulverzucker
20 g Mehl
15 dl Gefluegelbouillon entfettet
- - Bouquet garni; bestehend aus
1  Thymianzweig
1  Lorbeerblatt
3  Zweig Blattpetersilie
2  Eier
- - Weinessig
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Le tourin a l'ail, ou tourin blanchi (*) (Bordeaux):

Rezept - Le tourin a l'ail, ou tourin blanchi (*) (Bordeaux)
(*) "tourin", oder auch "tourri", gar "ouillat" im Bearn - der Tontopf, in welchem die Suppe zubereitet wird, heisst eben "ouille". Eine aehnliche Zubereitung findet man auch im 'Pays Basque'. Zwiebel und Knoblauch schaelen, sehr fein schneiden. Auf schwache Hitze im Gaensefett waehrend etwa zehn Minuten sanft schmelzen lassen, darf keine Farbe annehmen! Abdecken falls noetig. Zuerst mit dem Zucker, dann mit dem Mehl bestreuen, gut mischen, dabei darauf achten, dass nichts anbrennt, mit dem Bouillon loeschen, gut aufloesen. 'Bouquet garni' zugeben, aufkochen, und waehrend dreissig Minuten sanft koecheln lassen. Erst gegen Schluss mit Salz und Pfeffer wuerzen. 'Bouquet garni' entfernen, die Suppe puerieren. Im Topf zurueckgeben, einmal aufkochen lassen. Inzwischen wurden Eiweiss und Eigelb getrennt, die Eiweisse leicht geschlagen, die Eigelbe mit dem Essig ebenfalls aufgeschlagen. Unmittelbar vor dem Servieren und unter kraeftigem Schlagen die Eiweisse zugeben, anschliessend die Eigelbmischung. Sofort servieren. :Fingerprint: 21204041,101318690,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Phänomen der Goji-BeereDas Phänomen der Goji-Beere
Die aus Asien stammenden Goji-Beeren sind nicht nur eine leckere Abwechslung, sondern auch reich an positiven Wirkungen auf die Gesundheit. Korallen-rote Beeren, die es in sich haben.
Thema 10314 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Abnehmen beginnt im KopfAbnehmen beginnt im Kopf
Das Frühjahr steht vor der Tür und mit ihm, wie jedes Jahr, die lästige Frage: Wie nimmt man dauerhaft ab, ohne ständig an Diäten denken zu müssen?
Thema 18979 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen
Französischer Käse: 350 Käsesorten erklärt in einem BuchFranzösischer Käse: 350 Käsesorten erklärt in einem Buch
Expertenwissen zu mehr als 350 Käsesorten aus Frankreich, dem Paradies der Käseliebhaber, verspricht das kompakte Nachschlagewerk „Französischer Käse“ aus dem Verlag Dorling-Kindersley – hält es auch, was es verspricht?
Thema 4980 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |