Rezept Le Coq a l'orange

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Le Coq a l'orange

Le Coq a l'orange

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21175
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6426 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gebackene Kartoffeln !
Waschen Sie die ungeschälten Kartoffeln ganz gründlich und streichen Sie sie mit Butter ein, bevor sie in den Backofen kommen. Sie können sie auch mit einer Speckschwarte einreiben, das gibt eine etwas deftigere Geschmacksnote. Es schmeckt nicht nur besser, die Kartoffeln platzen auch nicht so leicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 1/4 kg Poulet, frisch, mit Leber
1 gross. Zwiebel in Ringe geschnitten
2  Moehren, gescheibelt
1  Orange, Schale gehackt
1 Prise Thymian
1  Lorbeerblatt
1 Tl. Zucker
10  Pfefferkoerner, fein
- - zerdrueckt
2/5 l Rotwein
1 El. Mehl
3 El. Oel
2 El. Tomatenpueree
2 Tl. Salz
2  Knoblauchzehen, zerdrueckt
- - Pouletleber
1 Tl. Butter
- - Orangenscheiben zum
- - Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Le Coq a l'orange:

Rezept - Le Coq a l'orange
Das Poulet in Stuecke schneiden evtl. haeuten und in eine tiefe Schuessel legen. Alle Zutaten fuer die Marinade darueber verteilen, so viel Wein dazugiessen, bis die Pouletstuecke damit bedeckt sind. Zugedeckt im Kuehlschrank einen Tag stehenlassen. Dann die Marinade abgiessen, aufkochen, absieben. Pouletstuecke mit Kuechenpapier trockenen, leicht mit Mehl bestaeuben und im heissen Oel ringsum anbraten, herausnehmen. Das Tomatenpueree in der Pfanne leicht andaempfen, Marinade dazugiessen, wuerzen und die Knoblauchzehen sowie die Pouletstuecke wieder beifuegen. Alles ca. 40 Minuten zugedeckt koecheln lassen. Die Leber in wenig Butter anbraten, durch ein Sieb streichen und der Sauce am Schluss beifuegen, diese nicht mehr kochen lassen. Das Gericht nach Belieben mit Orangenscheiben garnieren. * Quelle: Betty Bossi erfasst von M. Herrsche Stichworte: Gefluegel, Marinade, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Diät leicht gemacht - Lightprodukte nur als Ergänzung sinnvollDiät leicht gemacht - Lightprodukte nur als Ergänzung sinnvoll
Wenn die ersten warmen Tage nahen und die Mode wieder figurbetonter wird, möchten viele Menschen ein paar Pfunde abspecken. Lightprodukte verheißen hier eine einfache Lösung.
Thema 5901 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Okinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig KalorienOkinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig Kalorien
Okinawa ist eine Insel im Süden Japans, die den Wissenschaftlern Denkstoff gibt, denn hier leben die meisten - gesunden und vitalen - hundertjährigen Menschen.
Thema 17229 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Marmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach leckerMarmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach lecker
Er ist ein Relikt aus Großmutters Backstube und fasziniert mit seinem weiß-braunen Muster nach wie vor jedes Kind: der Marmorkuchen.
Thema 15504 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |