Rezept Lavendelhonig Glace mit confierten Dörrfrüchten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lavendelhonig-Glace mit confierten Dörrfrüchten

Lavendelhonig-Glace mit confierten Dörrfrüchten

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24277
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4641 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Wursthaut geht nicht ab !
Damit sich Wursthaut leichter abziehen lässt, halten Sie die Wurst unter kaltes fließendes Wasser, oder legen Sie sie kurz in Eiswasser.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Getrocknete Lavendelblüten
50 g Honig; lauwarm
4  Eigelb
2 dl Milch; heiß
3 dl Rahm; steifgeschlagen
100 g Gemischte Dörrfrüchte z.B. Zwetschge, Aprikose Apfel,
- - Feige, Birne
2 dl Edelsüsser Weißwein
1 Prise Zitronensaft
1  Lavendelblüten
- - Marmite, 6/1996 Mm von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Lavendelhonig-Glace mit confierten Dörrfrüchten:

Rezept - Lavendelhonig-Glace mit confierten Dörrfrüchten
Für die Glace die Lavendelblüten etwa eine Stunde im Honig ziehen lassen und dann absieben. Honig und Eigelb mit dem Schwingbesen schaumig rühren. Heiße Milch unter Rühren dazugießen, Honigmilch in einer Pfanne unter Rühren bis knapp vor den Kochpunkt erhitzen. Dann in Eiswasser kalt rühren. Rahm darunterziehen und in der Glacemaschine gefrieren lassen (*). Für das Confit die Dörrfrüchte einige Stunden im Weißwein einweichen. Es soll etwa die Hälfte der Flüssigkeitsmenge übrigbleiben, sonst mit Wasser ergänzen. Restlichen Weißwein leicht sirupartig einkochen. Eingeweichte Früchte darin schwenken und zur Glace servieren. Mit Blüten dekorieren. (*) Am besten die fertige Honigcreme im Kühlschrank aufbewahren, und erst kurz vor dem Servieren gefrieren: so wird sie schön cremig. Im Tiefkühler behält die Glace eine angenehme Konsistenz für etwa zwei Stunden, dann friert sie aber durch, und wird härter.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sherry - Der Aperitif aus AndalusienSherry - Der Aperitif aus Andalusien
Er gehört zu den Lieblingsgetränken der Spanier, Holländer und Deutschen, die Engländer lieben ihn als Aperitif, aber auch Amerikaner und Japaner sind sich einig, dass ein guter Sherry zu den Genüssen dieser Welt gehört.
Thema 8327 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Vital Wasser und Durstlöscher für die SommerhitzeVital Wasser und Durstlöscher für die Sommerhitze
Je heißer der Sommer, desto mehr soll getrunken werden. Aber von welchem Getränk trinkt man freiwillig mindestens 3 Liter pro Tag? Versteckte Dickmacher sind in allzu vielen Getränken.
Thema 8880 mal gelesen | 26.07.2007 | weiter lesen
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 4842 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |