Rezept Lavendelhonig Glace mit confierten Dörrfrüchten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lavendelhonig-Glace mit confierten Dörrfrüchten

Lavendelhonig-Glace mit confierten Dörrfrüchten

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24277
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4572 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Herzhafter Schnittlauch !
Pflanzen Sie eine normale Zwiebel in einen Blumentopf. Die Zwiebel treibt zu jeder Jahreszeit bald aus, und die Triebe können wie Schnittlauch verwendet werden. Sie Schmecken besonders herzhaft.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Getrocknete Lavendelblüten
50 g Honig; lauwarm
4  Eigelb
2 dl Milch; heiß
3 dl Rahm; steifgeschlagen
100 g Gemischte Dörrfrüchte z.B. Zwetschge, Aprikose Apfel,
- - Feige, Birne
2 dl Edelsüsser Weißwein
1 Prise Zitronensaft
1  Lavendelblüten
- - Marmite, 6/1996 Mm von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Lavendelhonig-Glace mit confierten Dörrfrüchten:

Rezept - Lavendelhonig-Glace mit confierten Dörrfrüchten
Für die Glace die Lavendelblüten etwa eine Stunde im Honig ziehen lassen und dann absieben. Honig und Eigelb mit dem Schwingbesen schaumig rühren. Heiße Milch unter Rühren dazugießen, Honigmilch in einer Pfanne unter Rühren bis knapp vor den Kochpunkt erhitzen. Dann in Eiswasser kalt rühren. Rahm darunterziehen und in der Glacemaschine gefrieren lassen (*). Für das Confit die Dörrfrüchte einige Stunden im Weißwein einweichen. Es soll etwa die Hälfte der Flüssigkeitsmenge übrigbleiben, sonst mit Wasser ergänzen. Restlichen Weißwein leicht sirupartig einkochen. Eingeweichte Früchte darin schwenken und zur Glace servieren. Mit Blüten dekorieren. (*) Am besten die fertige Honigcreme im Kühlschrank aufbewahren, und erst kurz vor dem Servieren gefrieren: so wird sie schön cremig. Im Tiefkühler behält die Glace eine angenehme Konsistenz für etwa zwei Stunden, dann friert sie aber durch, und wird härter.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsenDick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsen
Laut einer brasilianischen Untersuchung an Ratten bilden Tierkinder mehr Fettgewebe aus, wenn sie mit künstlichen Transfettsäuren aufwachsen. Die Fette scheinen außerdem die natürlichen Mechanismen für Hunger und Sättigung durcheinander zu bringen.
Thema 9651 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Lavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemachtLavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemacht
Der violette, duftende Lavendel ist zum Heilkraut des Jahres 2008 erwählt worden, denn das dekorative Gewächs hilft nicht nur bei Nervosität, sondern kann auch Erkältungen lindern und schmerzenden Muskeln Entspannung schenken.
Thema 11612 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen
Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?
Wer sich zum ersten Mal an den Whisky heranwagt, wird beim Probieren der preiswerteren, weltbekannten Marken vermutlich rätseln, warum Kenner ihren letzten Cent für eine Flasche des goldgelben Genussgetränkes opfern würden.
Thema 21167 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |