Rezept Lavendelhonig Glace mit confierten Dörrfrüchten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lavendelhonig-Glace mit confierten Dörrfrüchten

Lavendelhonig-Glace mit confierten Dörrfrüchten

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24277
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4614 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hefeteig vor Zug schützen !
Stellen Sie den Hefeteig immer zugedeckt an einen warmen Ort, damit er gehen kann. So kann die Wärme unter dem Tuch gut gespeichert werden, und der Teig ist gleichzeitig vor Luftzug geschützt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Getrocknete Lavendelblüten
50 g Honig; lauwarm
4  Eigelb
2 dl Milch; heiß
3 dl Rahm; steifgeschlagen
100 g Gemischte Dörrfrüchte z.B. Zwetschge, Aprikose Apfel,
- - Feige, Birne
2 dl Edelsüsser Weißwein
1 Prise Zitronensaft
1  Lavendelblüten
- - Marmite, 6/1996 Mm von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Lavendelhonig-Glace mit confierten Dörrfrüchten:

Rezept - Lavendelhonig-Glace mit confierten Dörrfrüchten
Für die Glace die Lavendelblüten etwa eine Stunde im Honig ziehen lassen und dann absieben. Honig und Eigelb mit dem Schwingbesen schaumig rühren. Heiße Milch unter Rühren dazugießen, Honigmilch in einer Pfanne unter Rühren bis knapp vor den Kochpunkt erhitzen. Dann in Eiswasser kalt rühren. Rahm darunterziehen und in der Glacemaschine gefrieren lassen (*). Für das Confit die Dörrfrüchte einige Stunden im Weißwein einweichen. Es soll etwa die Hälfte der Flüssigkeitsmenge übrigbleiben, sonst mit Wasser ergänzen. Restlichen Weißwein leicht sirupartig einkochen. Eingeweichte Früchte darin schwenken und zur Glace servieren. Mit Blüten dekorieren. (*) Am besten die fertige Honigcreme im Kühlschrank aufbewahren, und erst kurz vor dem Servieren gefrieren: so wird sie schön cremig. Im Tiefkühler behält die Glace eine angenehme Konsistenz für etwa zwei Stunden, dann friert sie aber durch, und wird härter.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essenKochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essen
„Alleine kochen ist doof“ - das ehemals von der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH (CMA) ins Leben gerufene Koch-Portal mit dem griffigen Slogan existiert nicht mehr - die Aussage indes bleibt aktuell.
Thema 3410 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9340 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Der Speisewagen - reisen und speisenDer Speisewagen - reisen und speisen
Den Luxus, sich während der Zugfahrt einen kleinen Imbiss oder eine opulente Mahlzeit gönnen zu können, gibt es seit 1868. Damals wurde auf der amerikanischen Chicago & Dalton Railroad der erste Speisewagen der Welt in Betrieb genommen.
Thema 3305 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |