Rezept Lauwarmer Spargelsalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lauwarmer Spargelsalat

Lauwarmer Spargelsalat

Kategorie - Salat, Spargel, Kartoffel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25283
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4758 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ananas im Nu geschält !
Oben und unten eine dicke Scheibe abschneiden. Ananas hinstellen und die Schale von oben nach unten abschneiden. Dann das Fruchtfleisch in Scheiben oder Würfel schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g Kartoffeln; neu, klein
200 g Spargel, grün
200 g Spargel, weiß
- - Salz
- - Zucker
1  Zwiebel
1  Tomate
1 El. Essig
- - Pfeffer
1 El. Öl
1/2 Bd. Schnittlauch
10 g Butter
1 El. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Lauwarmer Spargelsalat:

Rezept - Lauwarmer Spargelsalat
Die Kartoffeln waschen, in wenig Wasser garen. Spargel putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Spargel in einen Topf mit kochendem Wasser, Salz und Zucker geben. Den grünen etwa 8, den weißen etwa 15 Minuten kochen, herausnehmen, in einem Sieb abtropfen lassen und warm halten. Zwiebel schälen, Tomate waschen, beides klein würfeln. Mit Essig, Salz, Pfeffer und Öl zu einer Marinade rühren. Die Schnittlauchröllchen unterheben. Kartoffeln pellen, mit der Butter und Petersilie in einem Topf wenden, salzen und pfeffern. Mit Spargel anrichten, Marinade darübergießen. : Pro Portion 240 kcal/1000 kJ Quelle: meine familie & ich, Nr. 4/94 (Joker-Diät) erfaßt: Sabine Becker, 7. Mai 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20098 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Valentinstag - ein kulinarisches Liebesdinner für ZweiValentinstag - ein kulinarisches Liebesdinner für Zwei
Am 14. Februar ist es wieder so weit - alle Liebenden und Verliebten wollen sich zum Valentinstag etwas Gutes tun.
Thema 12914 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21115 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |