Rezept Lauwarmer Fruchtsalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lauwarmer Fruchtsalat

Lauwarmer Fruchtsalat

Kategorie - Suessspeise, Warm, Apfel, Feige Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29198
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2412 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Möhren !
bei, Blutarmut, Bronchitis,Durchfall Nachtblindheit, Wachstumsstörungen, bekämfen Wurmbefall im Darm, gut bei Problemhaut

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Aepfel; in 2 cm dicke Stuecke geschnitten
10  Getrocknete Feigen; halbiert
4 El. Sultaninen
3 dl Weisswein
1 Tl. Zimt
1  Unbehandelten Zitrone Saft und geriebene Schale
- - Zucker.
- - Alice Vollenweider in Annabelle MM von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Lauwarmer Fruchtsalat:

Rezept - Lauwarmer Fruchtsalat
Frage: Mein Mann hat in seiner Jugend bei Verwandten warmen Fruchtsalat gegessen, der ihm wunderbar schmeckte. Er kann sich erinnern, dass Aepfel und Feigen, die gekocht waren, dazugehoerten. Koennen Sie sich vorstellen, wie man einen solchen Fruchtsalat zubereitet? Es ist wahrscheinlich ein altes Rezept. Antwort: In einem alten Schweizer Kochbuch habe ich das Rezept des lauwarmen Fruchtsalates gefunden. Ich habe es noch nicht selber ausprobiert, bin aber fast sicher, dass es gut schmeckt. Es gehoert zu den schlichten Delikatessen, die leider vom ueppigen kosmopolitischen Angebot unserer Maerkte verdraengt wurden. Man gibt Aepfel, Feigen und Sultaninen mit dem Wein in einen Kochtopf und deckt sie mit Wasser. Man fuegt den Zimt, die Zitrone und den Zucker bei und laesst alles zusammen waehrend kurzer Zeit kochen. Die Aepfel muessen noch bissfest sein. Dieser Fruchtsalat schmeckt am besten lauwarm. Nach einem ueppigen Essen wirkt er leicht und erfrischend.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 18169 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 5664 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Karibische Küche eine vielzahl von AromenKaribische Küche eine vielzahl von Aromen
Wer Karibik hört, denkt vermutlich zuerst einmal an weiße Sandstrände, an die das Meer mit kristallklaren Wellen schwappt, die in allen Türkis- und Blautönen leuchten.
Thema 8642 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |