Rezept Laugenbretzeln, Laugenhoernle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Laugenbretzeln, Laugenhoernle

Laugenbretzeln, Laugenhoernle

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26407
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6338 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sandelholz !
Leicht tonisierend, aphrodisisch, sedativ. Verbindet sich mit den meisten Ölen gut, vor allem mit Rose und Orangenblüte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl;
50 g Hefe;
3/4 l Lauwarmens Wasser; knapp
30 g Salz
50 g Zucker
125 g Butter
1 1/2 l Wasser
50 g Natriumhydroxidplaetzchen; (NaOH)
Zubereitung des Kochrezept Laugenbretzeln, Laugenhoernle:

Rezept - Laugenbretzeln, Laugenhoernle
Hefeteig aus obigen Zutaten herstellen, gut gehen lassen (doppeltes Volumen). Stuecke abschneiden, rollen, zu Brezeln formen. Auf gebuttertes Blech legen, 20 Minuten gehen lassen. Vorsichtig mit der angeruehrten Lauge einpinseln. Bei 230 C etwa 15 Minuten lang backen. Die exakte Backzeit muss man ausprobieren, haengt von der Dicke der Teiglinge ab und wie knusprig man die duenneren Stellen haben will. Thomas Nagel: Zumindest in Suedwestdeutschland wird Laugengebaeck mit NatronLAUGE hergestellt. Beim Backen mit hoher Temperatur finden verschiedene chemische Prozesse der Lauge mit dem Teig statt, die klassische Textur und der Geschmack entsteht. Das Abbauprodukt mag dem von Natron aehnlich sein, aber eben nicht nur allein. Die "Heimbaeckerrezepte" mit aufgeloestem Natron sind zweitklassig und nicht authentisch, sowas druckt man nur ab, weil man die Leute vom gefaehrlichen Hantieren mit Natronlauge abhalten will. Was ja auch ein guter Grund ist. Es gibt beim Bretzgenmachen noch mehr Feinheiten, aber das ufert nun aus. Ab einem gewissen Breitengrad gibts eh keine guten Bretzgen mehr :-)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Haute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der ModeweltHaute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der Modewelt
Mille-feuilles, Eclairs und Petits Fours: Liebhabern des Süßen gilt die französische Patisserie seit jeher als eine unwiderstehliche Versuchung. Doch schlichtes Naschen ist in Paris längst passe.
Thema 13419 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Die Birke – Frühlingsbote und Lieferant von Saft oder SektDie Birke – Frühlingsbote und Lieferant von Saft oder Sekt
Heute gilt die Birke (Betula) vor allem als einer der Frühlingsboten schlechthin. Sie lässt einerseits das trübe Wintergrau vergessen und beschert andererseits leidgeplagten Pollenallergikern manch üble Niesattacke.
Thema 7822 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 1Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 1
Mancher mag bei „Black Food“ an eine Zierfischfuttermarke denken, aber nein, Black Food ist ein neuer Trend für Gourmets und Gourmands.
Thema 20089 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |