Rezept Lauchplaetzchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lauchplaetzchen

Lauchplaetzchen

Kategorie - Gemuese, Frisch, Porree, Beilage, Fritieren Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29197
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3413 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitrusfrüchte !
Die Öle von Zitrone und Orange wirken erfrischend und kräftigend bei Gefühlen von Niedergeschlagenheit und Mutlosigkeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Lauch; der Laenge nach halbiert u. gut gespuelt
2  Eier; verquirlt
30 g feines Matzenmehl; (Kuchen- mehl), evtl. mehr
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer a. d. M.
1/2 Tl. getrockneter Thymian
1/4 Tl. Zimt
- - Pflanzenoel zum Fritieren
- - Zitrone; in Stuecken
Zubereitung des Kochrezept Lauchplaetzchen:

Rezept - Lauchplaetzchen
Den Lauch in einer grossen, halb mit Wasser gefuellten Bratpfanne, bei starker Hitze 5-7 Min. gerade weich kochen. Unter kaltem Wasser abschrecken. Den Lauch auf einem Schneidbrett fein hacken. In einem sauberen Geschirrtuch auspressen, um alle Fluessigkeit zu entfernen. In eine grosse Schuessel geben. Verquirlte Eier, Matzenmehl, Salz und Pfeffer nach Geschmack, Thymian und Zimt dazugeben und gut verruehren. Der Teig sollte weich genug sein, um vom Loeffel zu tropfen, eventuell etwas Matzenmehl oder Wasser zugeben. In einer grossen, tiefen Bratpfanne etwa 2,5 cm hoch Oel oder soviel, dass die Plaetzchen bedeckt sind, bei mittlerer bis starker Hitze heiss werden lassen, den Teig loeffelweise in das heisse Oel geben und 2 Min. fritieren, bis die Unterseite der Plaetzchen gebraeunt ist. Wenden und noch 1 Min. fritieren, bis auch die andere Seite gebraeunt ist. Auf eine Servierplatte legen und bei 150 ?C im Backofen warm halten. Auf diese Weise den gesamten Teig verarbeiten, eventuell etwas Oel nachfuellen. Mit Zitronenstueckchen garniert sofort servieren. INFO: Lauch ist ein traditionsreiches Gemuese, das in der sephardisch-juedischen Kueche haeufig verwendet wird. Diese Lauchplaetzchen werden von griechischen Juden zu Pessach gegessen. Sie sind eine koestliche Beilage zu gebratenem Gefluegel und Fleischgerichten. Eine herzhaftere Variante mit Hackfleisch wird als Hauptgericht serviert.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 10499 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Ahornsirup - die Herstellung und VerwendungAhornsirup - die Herstellung und Verwendung
Ahornsirup wird gerne auch als der „Zucker der Indianer“ oder das „Gold Kanadas“ bezeichnet - kein Wunder, wenn man bedenkt, dass 80 Prozent des Ahornsirups weltweit in Kanada produziert werden.
Thema 14748 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachenHartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachen
Also eins steht fest: Mein Selbstversuch führt dazu, dass ich mehr koche und mehr selbermache, weil ich ja fast ausschließlich Basis-Lebensmittel gekauft habe. Wie schnell schiebt man sich eben mal eine Süßigkeit zwischen die Kiemen, wenn man am Computer sitzt und arbeitet.
Thema 63483 mal gelesen | 17.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |