Rezept Lauchplaetzchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lauchplaetzchen

Lauchplaetzchen

Kategorie - Gemuese, Frisch, Porree, Beilage, Fritieren Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29197
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3146 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gekochter Pudding ohne Haut !
Sofort nach dem Kochen des Puddings streichen Sie eine dünne Schicht zerlassener Butter oder Sahne auf. Mit dem Schneebesen leicht unterschlagen und es kann sich keine Haut bilden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Lauch; der Laenge nach halbiert u. gut gespuelt
2  Eier; verquirlt
30 g feines Matzenmehl; (Kuchen- mehl), evtl. mehr
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer a. d. M.
1/2 Tl. getrockneter Thymian
1/4 Tl. Zimt
- - Pflanzenoel zum Fritieren
- - Zitrone; in Stuecken
Zubereitung des Kochrezept Lauchplaetzchen:

Rezept - Lauchplaetzchen
Den Lauch in einer grossen, halb mit Wasser gefuellten Bratpfanne, bei starker Hitze 5-7 Min. gerade weich kochen. Unter kaltem Wasser abschrecken. Den Lauch auf einem Schneidbrett fein hacken. In einem sauberen Geschirrtuch auspressen, um alle Fluessigkeit zu entfernen. In eine grosse Schuessel geben. Verquirlte Eier, Matzenmehl, Salz und Pfeffer nach Geschmack, Thymian und Zimt dazugeben und gut verruehren. Der Teig sollte weich genug sein, um vom Loeffel zu tropfen, eventuell etwas Matzenmehl oder Wasser zugeben. In einer grossen, tiefen Bratpfanne etwa 2,5 cm hoch Oel oder soviel, dass die Plaetzchen bedeckt sind, bei mittlerer bis starker Hitze heiss werden lassen, den Teig loeffelweise in das heisse Oel geben und 2 Min. fritieren, bis die Unterseite der Plaetzchen gebraeunt ist. Wenden und noch 1 Min. fritieren, bis auch die andere Seite gebraeunt ist. Auf eine Servierplatte legen und bei 150 ?C im Backofen warm halten. Auf diese Weise den gesamten Teig verarbeiten, eventuell etwas Oel nachfuellen. Mit Zitronenstueckchen garniert sofort servieren. INFO: Lauch ist ein traditionsreiches Gemuese, das in der sephardisch-juedischen Kueche haeufig verwendet wird. Diese Lauchplaetzchen werden von griechischen Juden zu Pessach gegessen. Sie sind eine koestliche Beilage zu gebratenem Gefluegel und Fleischgerichten. Eine herzhaftere Variante mit Hackfleisch wird als Hauptgericht serviert.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein - Der Wein und seine Güte von Tafelwein bis PrädikatsweinWein - Der Wein und seine Güte von Tafelwein bis Prädikatswein
Weinetiketten sind bunt, fantasievoll und verwirrend – und nicht selten wandert eine sympathisch erscheinende Flasche zurück ins Regal, weil die Unsicherheit über den Inhalt doch zu groß ist.
Thema 5290 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 4512 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Mais-Polenta einfach oder edel?Mais-Polenta einfach oder edel?
Der kulinarische Reiz des sättigenden Maisbreis, der unter dem Namen Polenta im Kochbuch zu finden ist, erschließt sich nicht jedem. Für die Einen – zu denen wohlgemerkt auch Spitzenköche und unzählige Norditaliener zählen – ist Polenta höchster Genuss.
Thema 5899 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |