Rezept Lasagne VII

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lasagne VII

Lasagne VII

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16624
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3173 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Wursthaut geht nicht ab !
Damit sich Wursthaut leichter abziehen lässt, halten Sie die Wurst unter kaltes fließendes Wasser, oder legen Sie sie kurz in Eiswasser.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 gross. Zwiebeln
80 g Fett od. 4 El. Oel
300 g Hackfleisch vom Schwein
1  kl. D. geschaelte Tomaten
6 El. Tomatenketchup
125 ml Fleischbruehe (Bruehwuerfel)
- - Salz
- - Pfeffer
- - Majoran
- - Thymian
- - Oregano
2 El. Margarine
1  D. Champignons (Stuecke)
200 g Kochschinken
3 El. Sahne
- - Salz
- - Pfeffer
2 El. Margarine
40 g Mehl
1/2 l Milch
1/4 l Fleischbruehe (Bruehwuerfel)
- - Salz
- - Muskat
- - Zitronensaft
- - Weisswein
Zubereitung des Kochrezept Lasagne VII:

Rezept - Lasagne VII
Hackfleischsauce "Bolognese" Die Zwiebeln schaelen und in Wuerfel schneiden, dann im Fett glasig duensten. Dann das Hack zugeben und anbraten. Danach die Tomaten zugeben. Anschliessend den Ketchup und die Fleischbruehe dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Majoran, Thymian und Oregano wuerzen. Das Ganze ca. 10 Minuten leicht kochen. Pilzsauce: Die Margarine auslassen und heiss werden lassen. Die Champignons zugeben, leicht anbraten, den gewuerfelten Kochschinken dazu und kurz duensten. Dann die Sahne dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bechamelsauce: Margarine auslassen, Mehl dazu und hell schwitzen. Milch und Fleischbruehe unter staendigem Ruehren dazugeben. 1 mal aufkochen lassen. Mit Salz, Muskat, Zitronensaft und Weisswein abschmecken. Fuer die Lasagne selbst nehme ich die fertigen 'Teigblaetter'. Davon nehme man 500 Gramm, koche sie, und legt sie nach dem Kochen in kaltes Wasser, damit sie nicht so stark aneinander kleben. Jetzt zur Zusammenstellung der Lasagne. Ich empfehle fuer jede Portion eine eigene kleine Form, es geht natuerlich auch mit einer grossen, aber dann laeuft beim anschneiden, die Sauce davon. Feuerfeste Form mit Margarine einfetten, lagenweise Nudeln, Hackfleischsauce, geriebenen Kaese, Nudeln, Pilzsauce, Nudeln einfuellen. Zum Schluss die Bechamelsosse daruebergeben und mit dem restlichen Kaese ueberstreuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. ** Gepostet von Stefan Philipp Date Sun, 23 Jul 1995 Stichworte: Lasagne, P4, Nudel

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!
Dass Rhabarber ein Obst ist, und deswegen in Marmeladen und auf Kuchen auftaucht ist ein Irrtum. Rhabarber ist ein Gemüse. Und was für eines!
Thema 15246 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Ostern - Ein Osterlämmchen zum BackenOstern - Ein Osterlämmchen zum Backen
Keine Bange - für dieses Osterlämmchen muss kein Tier getötet werden. Denn das klassische Osterlamm liegt nicht in den Vitrinen einer Fleischerei, sondern in den Schaufenstern der Bäckereien. Es sieht nicht nur süß aus, sondern schmeckt auch süß.
Thema 6702 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Lebensmittel und deren LagerungLebensmittel und deren Lagerung
Die Vielfalt an guten Lebensmitteln war nie größer als heute. Was aber nutzt es, wenn uns die Nahrung durch unsachgemäße Lagerung schnell verdirbt. Wie sollte man Lebensmittel richtig lagern, damit sie möglichst lange frisch bleiben?
Thema 2870 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.06% |