Rezept Lasagne mit Maronen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lasagne mit Maronen

Lasagne mit Maronen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22404
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4467 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffel !
unterstützend beim Kampf gegen nierensteinen,krampflösend, harntreibend,entschlackt und schützt die Schleimhäute

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
8  grüne Lasagneblätter
3  mittl. Lauchstangen
1/2  Paprikaschote, rot
1/2  Paprikaschote, grün
1/2  Paprikaschote, gelb
20  Eßkastanien
150 g Weißkraut
1 Dos. Tomaten, geschälte
1  mittl. Zwiebel
100 ml Schmand
4 Tl. Parmesan; gerieben
100 g Gouda; gerieben
50 g Schweizer Käse; gerieben
250 ml Gemüsebrühe (Instant)
4 Tl. Tomatenmark
2  Knoblauchzehen
- - Olivenöl
- - Harissa Le Flambeau
- - Tabasco
Zubereitung des Kochrezept Lasagne mit Maronen:

Rezept - Lasagne mit Maronen
(Variante: statt der Maronen kann auch 1/2 Dose Mais verwendet werden) Lasagneblätter einweichen. Paprikaschoten entkernen, würfeln. Zwiebeln schälen, würfeln. Lauch putzen, fingerbreit schneiden. Weißkraut in Streifen schneiden. Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse drücken. Maronen schälen, in Salzwasser etwa 10 min weichkochen. Zwiebeln mit etwas Olivenöl glasig dünsten. Gemüse und Knoblauch hinzufügen und mit der Gemüsebrühe aufgießen. 10 min köcheln lassen. Tomaten aus der Dose und Tomatenmark zufügen. Mit Tabasco und Harissa würzen. Maronen kleinschneiden und dem Gemüse hinzufügen, weitere 10 min köcheln lassen. Lasagneblätter abwechselnd mit dem Gemüse und dem Käse in die gefettete Form geben. Mit Schmand abdecken, den restlichen geriebenen Käse darüberstreuen. Bei 180 Grad etwa 30 Minuten überbacken. Guten Appetit MMMMM------------------------Zubereitung------------------------------

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen NordenGrütze - Rote Grütze das Dessert aus dem hohen Norden
Rote Grütze ist eine typische Spezialität aus Norddeutschland. Von Ostfriesland über Bremen und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern – das Dessert "Rote Grütze" hat überall Tradition.
Thema 18549 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 7251 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Bio wir wollen alle nur das BesteBio wir wollen alle nur das Beste
Bedächtig nagt die scheinbare Hilflosigkeit an unserer Konsequenz. Die Folge ist meist ein noch viel schlimmer nagendes schlechtes Gewissen. Wieder konnten wir nicht widerstehen!
Thema 5189 mal gelesen | 05.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |