Rezept Lasagne mit Hackfleisch und Tomatensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lasagne mit Hackfleisch und Tomatensauce

Lasagne mit Hackfleisch und Tomatensauce

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9117
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18224 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Panierte Schnitzel !
Haben Sie Ihre Schnitzel paniert, dann vergessen Sie nicht, sie vor dem Braten abzuschütteln. Lockere Brösel brennen zu schnell an in der Pfanne und schmecken dann bitter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g Rinderhackfleisch
2 El. Oel
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
500 g passierte Tomaten
- - Salz
- - frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
- - edelsuesses Paprikapulver
1 Tl. getrockneter Oregano
50 g Mehl
50 g Butter
400 ccm Milch
200 ccm trockener Weisswein
- - frisch gemahlener weisser Pfeffer
50 g junger Gouda
30 g Parmesan
150 g Joghurt
300 g Lasagneblaetter (ohne Vorkochen verwendbar)
Zubereitung des Kochrezept Lasagne mit Hackfleisch und Tomatensauce:

Rezept - Lasagne mit Hackfleisch und Tomatensauce
Eine Pfanne auf der Kochstelle heiss werden lassen, dann das Oel hineingiessen. Das Hackfleisch darin unter Ruehren kraeftig anbraten. Die Zwiebel schaelen und fein wuerfeln. Zum Hackfleisch geben und kurz mitbraten. Die Knoblauchzehe schaelen und durch die Presse dazudruecken. Dann die passierten Tomaten untermischen und alles mit Salz, schwarzem Pfeffer, Paprikapulver und Oregano wuerzen. Das Mehl und die Butter in eine hohe mikrowellengeeignete Schuessel geben und bei Mikrowellenleistung 600 Watt in 1-2 Minuten schmelzen. Die Masse gruendlich durchruehren, dann nach und nach die Milch und den Wein untermischen. Die Sauce bei Mikrowellenleistung 600 Watt offen in 8-10 Minuten dickfluessig werden lassen. Dabei einmal kraeftig durchruehren. Die weisse Sauce mit Salz und weissem Pfeffer abschmecken. Den Gouda und den Parmesan fein reiben und mit dem Joghurt verruehren. Eine genuegend grosse Auflaufform mit einer Schoepfkelle weisser Sauce ausgiessen. Etwas Hackfleischmasse darueber fuellen. Einige Lasagneblaetter darauf verteilen, so dass die Hackmasse ganz davon bedeckt ist. Falls die Auflaufform groesser ist als die Nudelblaetter, die Lasagneblaetter durchbrechen und die Raender damit auslegen. Dann wieder eine Schicht weisse Sauce, Hackfleischmasse und Nudelblaetter in die Form geben. Die letzte Schicht sollte aus Nudeln bestehen. Die Joghurtmasse gleichmaessig auf der Lasagne verstreichen. Die Nudeln sollten davon bedeckt sein. Die Form mit dem Rost in die untere Schiene des Geraetes geben und die Lasagne offen bei Mikrowellenleistung 360 Watt und Umluft 200Grad C (Ober- Unterhitzesystem 220Grad C) 22-25 Minuten backen. Die Kaeseschicht sollte dann leicht gebraeunt und die Fluessigkeit von den Nudeln aufgesogen sein. Dazu passen ein gemischter Salat und ein leichter Rotwein oder auch der Weisswein, mit dem Sie die Sauce zubereitet haben. Mein Tip: Sie koennen das Hackfleisch auf 375 g reduzieren und 300 g Erbsen hinzufuegen. Pro Person 2600 kJ/620 kcal Vorbereitungszeit 1 Stunde * Source: Mikrowellen kombiniert ** From: J_Meng@lonestar.ruessel.sub.org (Joachim M. Meng) Date: 19 Apr 1994 Stichworte: Italienisch, Nudelgerichte, Hackfleisch, P6, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vitamin E - Schutz vor ZellalterungVitamin E - Schutz vor Zellalterung
Dass Vitamine wichtig sind, sagt schon ihr Name, dessen erster Bestandteil „vita“ das lateinische Wort für „Leben“ bildet. Zu den besonders wichtigen Vitaminen gehört das E-Vitamin.
Thema 6874 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Der Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke LinieDer Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke Linie
Jeder Übergewichtige kennt den Kampf mit dem Gewicht und hat sicher schon die eine oder andere Diät ausprobiert.
Thema 8028 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Fenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress GemüseFenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress Gemüse
Mancher kennt Fenchel wohl nur als Bübchentee aus Kindertagen, um einen aufgewühlten Magen zu beruhigen. Dafür verwendet man die anisartig schmeckenden Samen des wilden Fenchels oder des Gartenfenchels.
Thema 66706 mal gelesen | 13.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |